Vom Kopfdenken zum Herzgefühl . . .

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die außerhalb des Fassungsvermögens des Verstandes liegen. Sie schwingen auf Ebenen bar jeder Worte.

Der Mensch ist es, der versucht ist, alles in diese zu verpacken. Doch dieses ist hier namenlos. Ausnahmslos.


 

Er braucht Worte, um es benennen zu können. Die Versuchung des Verstandes, zu kontrollieren und es als gut oder schlecht zu bewerten, ist groß. Es führt ihn weg von seinen Gefühlen. Verstand möchte die Oberhand behalten und gern auch manipulieren. So geschieht es dann auch „da draußen“ im Erleben.

Es ist gesagt, wie innen so im Außen. Verstandesorientiert erfährt der Mensch es dann auch so und wundert sich über die Mühseligkeit seines Lebens. Er spürt die Verbindung zum Herzen nicht und lebt unbewusst kontrollierend an der Oberfläche.

Es bedarf des Verständnisses, dass das Innen hier die Gedankenkraft ist, lässt der Mensch sich vom Verstand leiten, denn er schöpft aus dem Kopfdenken und manipuliert sich selbst, denn Herzgefühl ist gekappt und wird übergangen. Dies gehört zum Alten Testament, wo Auge um Auge regiert und Gleiches mit Gleichem vergolten wird.

Das Neue Testament ist die Botschaft, dass jegliche Schuld vergeben ist durch die Ankunft jenes Lichtes, das Vergebung verhieß für alle Menschen. Denn jene Schuld lud Mensch sich selber auf auf seiner Reise durch unendlich viele Leben. Es ist hier die Verbindung zu sehen und zu verstehen vom Verstand zum Herzen als unbewusstes Handeln zum bewussten Handeln, vom Kopfdenken zum Herzgefühl, von schuldig zu unschuldig, von Angst zu Liebe.
Altes Testament – Neues Testament.

Lebt der Mensch aus dem Verstand allein heraus, wie ca. 95 % der Bevölkerung, ist er von seiner göttlichen Quelle abgeschnitten, die aus dem Herzgefühl ihn leiten würde, ließe er es zu. Denn er handelt nicht nach seinem Gefühl, sondern danach, was er unbewusst schon immer tat, ob es für ihn gut ist, oder nicht, ob es sich für ihn gut anfühlt, oder nicht. Veränderung ist nur möglich, koppelt er beides und lässt seine eigenen Gefühle zu. Das ist, aus sich selbst heraus zu leben, sich er_innern, die Wahrheit von innen nach außen leben und gestalten.




Der Mensch ist Schöpfer und erfährt, was er kreiert. So hat er in der Schöpfung seines Lebens zwei Möglichkeiten:

Will er ernsthaft glücklich sein, so muss er aus dem Herzen heraus entscheiden und fühlen, was ihm persönlich gut tut, ihm Freude macht, oder er folgt reflexartig seinem Verstand. 

Dieser ist der Speicher aller möglichen Glaubenssätze und gespickt mit Verboten, Lügen, Fehldeutungen. Hier sitzt auch der Auslöser des Impulses „ich kann nicht, ich bin nichts wert, ich fühle mich schuldig“

Das Werk so mancher Kirche, die dieses noch bestätigt und das Alte Testament predigt.

Im Wissen um die Wiedergeburt und unzählige Inkarnationen, was bestimmte Glaubensrichtung ja verneint, weiß der Mensch, dass er nicht schuldig SEIN kann. Er lebte nur beide Seiten im Spiegel aller Zeiten. Ungezählte Male als Täter, als auch als Opfer, um beide Seiten zu erfahren und wie es sich anfühlt, als dieser oder jener gehandelt zu haben und behandelt worden zu sein. Unendlich viele Male – und das ganz unbewusst. So hat er sich identifiziert mit dieser oder jener Rolle und fragt heute noch, warum… Warum geschieht mir dies hier alles jetzt?

Im Wissen um die Tatsache, dass er sich selbst als Seele, die er IST, in beide Möglichkeiten schickte, um es zu erleben im Gefühl, ist jedes Warum erledigt. Denn es kommt der Tag, – bei jedem einzelnen Menschen hier auf Erden -, wo er sich dessen und sich selbst bewusst wird. Gefühl zeigt ihm den Schmerz, als Täter im Bereuen, als Opfer in der Gnade des Verstehens, dass Täter er einst selber war und sich dafür vergibt.

In diesem Bewusstsein führt Erkenntnispfad ihn aus ewiger Wiederholung heraus. So gibt es keine Schuld. Wie du mir, so ich dir, ist Altes Testament. 

Das Neue sagt: „Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst.“ – …

und Liebe IST. So gibt es nur eines zu tun, den ewigen Kreislauf zu durchbrechen: 

Sich zu verbinden mit seinem Herzen und Liebe geschehen zu lassen im Verständnis, dass nur hier die Veränderung liegt, nach der er sich so sehnt.

Verstand wird auch gebraucht. Er schickt die Information Äonen langer Wiederholungen des Unbewussten. Transformation geschieht und somit die Erlösung, wird Jegliches hier gefühlt, – erfühlt -, und was es mit ihm macht. Geht er in Reaktion, hat Verstand erneut gesiegt. Hält er es aus und schaut, was wahrlich dort hintersteckt, ist Heilung möglich und sicher, kann er es liebevoll hinnehmen.

Es erfordert Hingabe an das Leben und unendlich viel Geduld. Die Versuchung ist groß, sich selbst schnell zu entwerten, wenn er mal wieder in die Falle tappt und sich selbst für sein Unvermögen zu bewerten. Hier braucht es ganz viel Mitgefühl. Eben ein Mit-Sich-Fühlen und sich selbst zu vergeben. Alles andere erzeugt erneut diese negative Schwingung, die dem Weiterkommen nicht dienlich ist.

Der Mensch IST schon vollkommen, er braucht es nicht zu werden, kann er sich selbst akzeptieren mit allen Ecken und Kanten und all seinen Schwächen, die in Wirklichkeit keine sind. Er ist doch stets bemüht, so wie es ihm grad möglich ist in dem Zustand und da, wo er steht.
Das ist es doch, was MenschSEIN hier ausmacht im Erleben aller Facetten, die hier nur möglich sind.

So gibt es nichts und niemanden zu beschuldigen. Jeder einzelne geht seinen eigenen Weg. Und dies ist auch notwendig, um sich einmal mehr zu entscheiden, auf welche Seite er sich stellt.

Und eines Tages, – irgendwann -, kommt er in diese Mitte, wo er ganz fest für sich weiß:

Nichts ist hier gut und nichts ist schlecht. Es braucht jede einzelne Sicht, ihn dorthin nur zu führen, wo jegliche Wertung nichtig ist. 

Er lebt in diesem BewusstSEIN, nur noch seinem Herzen zu folgen und der Weg nach Haus‘ ist frei.

Liebe IST, sich diesem Leben hinzugeben im Verständnis dessen mit dem Herzen.




Allure bedankt sich bei der Quelle:  Christine Selina Gutekunst

Was uns zur Vollkommenheit fehlt
Wir sehnen uns nach Vollkommenheit und suchen sie in der Partnerschaft. Wenn wir den Menschen betrachten, mit dem wir die wichtigste Beziehung leben oder gelebt haben, können wir herausfinden, was uns fehlt. Auch ohne astrologische Kenntnisse kann hier jeder erfahren, wie man eine Jungfrau bezaubert, sich mit einem Skorpion versöhnt und wieso sich die große Liebe oft als »Mogelpackung« erweist. .. hier weiter >>>


Verführer Angst

Verführer Angst

Jetzt ist die Zeit, drum sei bereit, dich Elend hier zu stellen. Für Dich ist‘s reif,den Kampf in sich für immer zu beenden. Es zeigt sich alles, was… Weiterlesen


Kann denn Liebe Lüge sein
Wer träumt nicht von der großen Liebe und einer glücklichen Partnerschaft? Kaum ein Thema bewegt die Sehnsüchte der Menschen mehr! Dass heute zugleich so viele Beziehungen scheitern, ist ein Dilemma, dem hier auf den Grund gegangen wird.Hier wird ein neues Verständnis vermittelt, von Beziehungen und eine zeitgemäße spirituelle Sicht auf die “Fallstricke der Liebe” im 21. Jahrhundert. Zugleich wird hier mit falschen Erwartungen und romantischen Vorstellungen aufgeräumt und es werden reale Wege der Heilung durch die Entwicklung der eigenen Liebesfähigkeit aufgezeigt. Für alle, die nicht weiter von der großen Liebe träumen wollen, sondern sie in ihrem Leben wirklich erfahren möchten! hier weiter >>>


Liebe ist die größte Kraft!
Hier werden unsere Herzen bewegt, indem wir uns damit identifizieren können oder es uns bewusst wird, was das Leben so alles für uns bereithält: Lachen und Weinen, Freude und Trauer, Mut und Verzweiflung, Hoffnung und Ratlosigkeit –  alles ist so dicht beieinander im Leben und hier wird uns  gelehrt ohne uns belehren zu wollen, wie wir richtig damit umgehen, damit die Freude und das Positive im Leben überwiegen – vor allem die Liebe zu den Menschen! Und das Ganze auf eine äußerst lockere und unbeschwerte Art… hier weiter >>>


Liebe und Sinnlichkeit
Wer den Reiz verhaltener Sinnlichkeit verstehen will, muss Tanizaki lesen…hier weiter >>>


Liebespaare der Neuen Zeit
Es finden sich immer mehr Liebespaare, die eine liebevolle, tiefgründige und ehrliche Partnerschaft führen, die ihren Ursprung in der Seelenebene hat. Da jeder Mensch das Potenzial der Liebe und Seelenkraft in sich trägt, unterstützen Meditationen die Entfaltung dieses reichen Schatzes und helfen, einander in Liebe zu finden sowie die Schwingung der Liebe in die Welt zu bringen… hier weiter >>>


Seelenpartner – Liebe ohne Limit
Seelenliebe gibt es tatsächlich. Wer die richtigen inneren Qualitäten entwickelt, wird über kurz oder lang auch seinem Seelenpartner begegnen – oder auch mehreren! Denn entscheidend ist nicht die Dauer der Beziehung, sondern die ungeheure Intensität, die es den Partnern ermöglicht, innerlich zu wachsen, die Liebesfähigkeit zu entfalten und wahre Liebe ins Leben zu bringen. Einen Leitfaden für neue, lebensverändernde Liebesbegegnungen finden Sie hier >>>


Heilung im Licht
Eine wunderbare Heilungsgeschichte, die uns den tieferen Sinn des Lebens vor Augen führt.Manchmal muss man erst sterben, um voll und ganz leben zu können.  »Der Himmel ist kein Ort, sondern ein Zustand« – und beschloss, ins Leben zurückzukehren, um den Menschen diese Botschaft zu bringen… hier weiter >>>


Qi Gong Klangkugeln
Seit vielen Jahrhunderten werden Qi Gong Kugeln in der chinesischen Medizin eingesetzt, um die Beweglichkeit und die Durchblutung der Finger zu fördern. Indem man die Kugeln in einer Hand umeinander kreisen läßt, werden die Handflächen massiert und die Reflexzonen stimuliert. In regelmäßigen Abständen sollte man die Drehrichtung wechseln und auch die Kugeln in der anderen Hand spielen lassen. Durch das Freiwerden von Energiereserven verbreitet sich ganzheitlich ein entspanntes Wohlgefühl. Es verbessern sich Konzentra­tionsfähigkeit und innere Stärke. Im Innern dieser Kugeln befindet sich ein Klang­mechanismus, der einen zarten klingenden Ton beim Anwenden erzeugt. hier zum Produkt >>>


Mit dieser hochschwingenden, tiefgehenden Heilfrequenz 432 Hertz kann sich Ihr Körper optimal entspannen und loslassen
Die DNS erinnert sich an ihre kohärente, dem goldenen Schnitt entsprechende Gestalt und regeneriert sich wieder. Klang erzeugt Veränderungen im gesamten Körper. Jede Zelle und jedes Organ nimmt Klang auf und gibt ihn weiter. Diese Schwingung ist im Einklang mit der Natur und bringt den Menschen wieder in Einklang mit sich selbst und mit dem Kosmos. Sie spüren, wie Sie sich auf natürliche Weise körperlich entspannen und wie sie vielleicht eine Gänsehaut bekommen, sie Freude und Gelassenheit empfinden und klar denken können, Sie spüren eventuell, wie Ihre Organe sich entspannen, ein Prickeln in den Fußsohlen, all das und vieles mehr wird von zahllosen zufriedenen Anwendern berichtet… hier weiter >>>


Das Fenster zum höheren Bewusstsein öffnen
Die Zirbeldrüse – auch Drittes Auge genannt – ist in jeder Hinsicht und auf allen Ebenen unsere Meisterdrüse. Sie wirkt auf über 100 Körperprozesse ein, verbessert die Zellerneuerung und stärkt das Immunsystem. Sie aktiviert unsere medialen Fähigkeiten und öffnet den Lichtkörper. Durch sie wird das aufgenommene Licht verteilt, um uns aufzuladen, anzuleiten und zu schützen. Man kann sie als hochkonzentrierten Lichtpunkt fühlen, der nach oben und unten offen ist, wie ein Tor in die Ewigkeit. Sie strahlt violett, golden und kristallsilbern oder diamantfarben. Als Organ unserer Seele führt sie uns in das Einheitsbewusstsein, in die Verbundenheit mit allem Sein… hier weiter >>>


Geschenkgutschein
Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>


Zauberhafte Panflötenmelodien
Lassen Sie sich entführen in die entspannende und mystische Klangwelt des Pan. Mit der Heilkraft des Pan vergessen Sie den hektischen Alltag und die täglichen Sorgen. Die zauberhaften Klänge verführen Sie zum Träumen, Meditieren und Loslassen und bereiten Ihnen eine wundervolle Atmosphäre des Glücks. Einmalig schön! hier weiter >>>


Reich der Sinne – zum Genießen und Loslassen
Diese traumhaften Melodien verbinden einzigartig die Leichtigkeit Asiens und die kompositorischen Fähigkeiten des Ausnahmekünstlers Sid Francis Tepperwein zu einem zeitlosen, wunderbaren Kunstwerk mit feinen chinesischen Wurzeln. Seidenweiche Arrangements von beeindruckender Schönheit verwöhnen bildreich Ihre Sinne und legen ein reiches Fundament für wohltuende und genussvolle Phantasiereisen ins Reich der Mitte. Bezaubernd! hier weiter>>>


Heilsame gregorianische Choräle
Eine Brücke zu den Ursprüngen spiritueller Musik. In den Klöstern und Kirchen des frühen Mittelalters entstanden tranceartige, einstimmige Gesänge, die die Zeit überdauert haben und heute so aktuell sind wie zu ihrer Entstehung. Erleben Sie die einmalige meditative Stimmung dieser liturgischen Musik. hier weiter >>>


Sinnlich-erotische Leidenschaft erleben
Das Kamasutra, eines der großen­ Werke der Weltliteratur über Kunst und Kultur erfüllter Liebe. Die zärtlichen Melodien bereichert die sinnlichsten Momente unseres Lebens und schaffen so eine harmonische Atmosphäre.  Pure Leidenschaft, hingebungsvolle Zuneigung, menschliche Wärme und himmlische Geborgenheit. hier weiter >>>

Kommentar verfassen