Freiheit und Liebe ohne Fesseln

Dieser Brief spricht mir aus der Seele. Das klingt absolut nach Freiheit und Liebe ohne Fesseln. Erfordert jedoch sehr viel emotionale Reife, innere Stabilität und tiefes Vertrauen. So stelle ich mir Liebe bzw. Beziehungen in der neuen Zeit vor. Frei von irgendwelchen einengenden Dogmen und Zwängen. Denn nur so kann Liebe wachsen und gedeihen.

liebesbeweise

Die ganzen „Ich will“ -Formulierungen hätte ich zwar mit einem „Ich wünsche mir“ ausgetauscht aber das tut dem Ganzen keinen Abbruch. Mir geht es hier viel mehr um die Kernaussage.

Fakt ist:
Liebe lässt sich nicht absichern und vor allem
lässt sie sich in keine Schubladen stecken.

Die Worte Single und Beziehung sind letztendlich nur Begrifflichkeiten. Dein Herz bestimmt jedoch deinen wahren Beziehungsstatus.

Ich will mit dir zusammen Single sein.

Ich will, dass du mit deinen Freunden ein Bier trinken gehst. Dass du am nächsten Tag verkatert bist, aber mich trotzdem zu dir einlädst, weil du mich in deinen Armen halten willst, weil du willst, dass wir uns aneinander schmiegen.

Ich will, dass wir morgens im Bett liegen und über alle möglichen Dinge reden. Aber manchmal, nachmittags, will ich, dass wir jeder unser eigenes Ding machen.

Ich will, dass du mir von den Abenden mit deinen Freunden erzählst. Dass du mir erzählst, dass da ein Mädchen in der Bar war, das dir diesen Blick zugeworfen hat.

Ich will, dass du mir Nachrichten schickst, wenn du und deine Freund betrunken seid, dass du mir unwichtige Sachen erzählst, nur um sicherzugehen, dass ich auch an dich denke.

dinge-beim-sex-ueber-die-man-nur-lachen-oder-weinen-kann_contentgridIch will, dass wir beim Sex miteinander lachen. Dass wir lachen müssen, weil wir etwas Neues ausprobieren und das irgendwie keinen Sinn ergibt.

Ich will, dass du, wenn wir mit unseren Freunden zusammen sind, mich an der Hand nimmst und in einen anderen Raum bringst, weil du es einfach nicht mehr aushältst und unbedingt sofort Sex mit mir haben willst. Ich will versuchen, ganz still zu sein, weil man uns hören könnte.

 

Ich will mit dir essen, dass du mich dazu bringst, von mir zu erzählen und dass du von dir erzählst. Ich will, dass wir über North Shore vs. South Shore diskutieren, die westlichen Vororte versus die östlichen. Ich möchte mir unser Traumloft vorstellen, obwohl ich weiß, dass wir wohl nie darin wohnen werden.

Ich will, dass du mir deine Träume erzählst, selbst wenn sie noch so unrealisierbar sind. Ich will überrascht werden, dass du mich dazu bringst Sätze zu sagen, wie: Hol deinen Pass, wir hauen ab.

Ich will mit dir Angst haben. Dinge tun, die ich mit sonst niemandem tun würde, weil ich mich mit dir sicher fühle. Ich will mit dir viel zu betrunken nach einem Abend mit unseren Freunden sein. Ich will, dass du mein Gesicht in deine Hände nimmst und mich küsst, mich als dein Kissen verwendest und mich nachts an dich drückst.

Ich will dass du dein eigenes Leben hast, dass du spontan beschließt, ein paar Wochen auf Reisen zu gehen. Dass du mich hier alleine und gelangweilt zurücklässt. Dass ich nur darauf warte, dass auf Facebook dein Profilbild als kleines Symbol aufpopt und „Hi“ sagt.

Ich will nicht immer eingeladen werden, wenn du abends ausgehst und ich will nicht immer dich einladen, wenn ich ausgehe. Dann kann ich dir am nächsten Tag davon erzählen und erfahren, wie es bei dir war.

Spiegel-201020491282Ich will etwas, das beides ist: Einfach und gleichzeitig nicht simpel. Etwas, das mich häufig dazu bring, mir selbst Fragen zu stellen. Aber in dem Moment, in dem ich mit dir in einem Raum bin, weiß ich die Antwort.

Ich will, dass du mich hübsch findest, dass du stolz darauf bist, sagen zu können, dass wir zusammen sind. Ich will dich „Ich liebe dich“ sagen hören und vor allem will ich es auch zu dir sagen.

Ich will, dass du mich vor dir gehen lasst, damit du meinen Hintern hin und her wippen siehst. Dass du mich im Winter den Frost von den Autoscheiben kratzen lässt, weil mein Hintern dabei wackelt und dich das zum Lächeln bringt.

Ich will Pläne schmieden, ohne zu wissen, ob wir sie umsetzen werden. In einer Beziehung sein, die alles außer eindeutig ist.

Ich will deine gute Freundin sein, die, mit der du gerne rumhängst.

Ich will, dass du das Bedürfnis behältst, mit anderen Frauen zu flirten. Aber dass du am Ende des Abends dann zu mir zurück kommst. Denn ich will mit dir nach Hause gehen.

Ich will die sein, mit der du Sex haben und neben der du einschlafen willst. Diejenige, die dich in Ruhe arbeiten lässt und die es liebt, wenn du dich in deiner Welt aus Musik verlierst.

Ich will ein Single-, ein einziges Leben mit dir führen. Dass unser Leben als Paar so ist, wie unsere jetzigen Leben als Single, aber gemeinsam…

Eines Tages werde ich dich finden… !

huffingtonpost

Geborgenheit – das schönste Nebenwort der Liebe
Wir leben in einer Zeit, die gezeichnet ist von Kälte und Egoismus, vom Auflösen traditioneller Strukturen und Lebenswelten, von politischen und wirtschaftlichen Umwälzungen und vom Verlust religiöser oder spiritueller Führungen.
Je medialer, globaler und virtueller unsere Welt wird, desto größer wird die Sehnsucht nach Sicherheit, Schutz, Liebe, Wärme und Vertrauen, desto mehr sehnen wir uns nach Geborgenheit… hier weiter >>>


Liebe und Dankbarkeit: Der universelle Lebenscode
Hier wird Ihr Denken und Leben verändert!  Wer entsprechend in „Liebe und Dankbarkeit“ handelt wird Wunder erleben. Liebe und Dankbarkeit- wie mächtig sind Worte – wie mächtig sind diese zwei Worte. Masaru Emoto ist vielen Menschen in der heutigen Zeit bereits ein Begriff – sein Appell erhöht stetig seine Frequenz wie das Wasser, das durch die Übertragung von Liebe und Dankbarkeit zu seiner schönsten und heilendsten Form findet. … hier weiter


Veränderung – der Wandel im Leben
“Veränderung ist das einzig Beständige” erkannte schon Heraklit. Doch wenn der Mut zu eben dieser Veränderung fehlt, bringen uns auch Weisheiten nicht weiter. Da heißt es, seine restlichen Reserven zusammenzukratzen und zu erkennen, dass eine Veränderung sehr viel mehr ist, als nur eine Bewegung weg von etwas Gewohntem. Es gibt Veränderungen im Leben, welche von uns bewusst herbei geführt werden und so gewollt sind. Aber es gibt auch Veränderungen, welchen wir unterworfen sind, auf welche wir keinen direkten Einfluss haben… hier weiter >>>


Leben mit Hochsensibilität
Hochsensiblen Menschen sind Stress, Lärm und grelles Licht oft zu viel. Sie spüren regelmäßig das Bedürfnis, allein zu sein, haben ein intensives Gefühlsleben, eine reiche Fantasie, lebhafte Träume und werden leicht von der Stimmung, die andere ausstrahlen, beeinflusst. Herausforderung und/oder Gabe? Wie man diese vermeintliche Schwierigkeit zu einer besonderen Gabe macht und sie bewusst in Stärke verwandelt. .. erfahren sie hier >>>


Sind Sie hochsensibel?
Hochsensibilität ist keine Ausnahme.­ Ein Fünftel der Weltbevölkerung ist mit einem ganz besonders feinen, aber auch empfindlichen Wahrnehmungssystem ausgestattet, das in unserer reizüberfluteten Welt schnell überlastet ist. Der Hochsensibilitätsexperte Ted Zeff zeigt, wie Hochsensible diese Fülle an Reizen und Informationen ordnen, verarbeiten und managen können. Mit dem flexiblen 52-Wochen-Übungsplan kann jeder Betroffene wichtige Lebensbereiche wie Beziehung, Arbeit, Selbstachtung und Spiritualität nach und nach umgestalten – für ein freies, gelasseneres und glücklicheres Leben… hier weiter >>>


Dankbarkeit – ein Schlüssel zum Glück
Egal in welcher Stimmung du dich befindest, wenn du dir bewusst wirst, wofür du alles dankbar sein kannst, dann wird sich deine Stimmung sehr schnell ins Positive verbessern. Das Gefühl der Dankbarkeit ist relativ einfach zu erzeugen und ein echtes Powergefühl. Die beste Liebeserklärung, die du dem Leben machen kannst, ist deine Dankbarkeit.. hier weiter


Wie du mit nur 5 Minuten pro Tag Dankbarkeit und Lebensfreude in dein Leben bringst!
Dankbarkeit und Lebensfreude zu fühlen macht glücklich und lässt dich auf andere Gedanken kommen. Du findest auf einmal Lösungen für deine Probleme, die du vorher nicht gesehen hast! Deine Energie wird erhöht. Mit mehr Energie kannst du deine Ziele leichter und schneller erreichen. Das führt dich zu einem besseren und zufriedeneren Körpergefühl. Dein Aussehen als auch deine Ausstrahlung werden es dir danken! hier weiter…


Wenn die große Ernüchterung kommt
Was ist, wenn die große Ernüchterung kommt, wenn der Himmel nicht mehr voller Geigen hängt, wenn wir nicht mehr auf Wolke 7 schweben und wir die rosarote Brille abnehmen? Sei es durch eigenes Erkennen oder durch etwas, was wir in Erfahrung brachten. Etwas das uns auf den Boden der Tatsachen zurückholt, was uns die Augen öffnet, ein bewusstes Wahrnehmen und Erkennen unserer momentanen Lage… hier weiter >>>


„Weine nicht, weil es vorbei ist, lächle, weil es passiert ist“
Bring dem Leben deine Wertschätzung entgegen – und es wird dir Glück schenken! Das ist das Wunder der Dankbarkeit. Denn Dankbarkeit ist ein wichtiger Schlüssel zu einem erfüllten Leben. Wer seine Aufmerksamkeit weg von allem lenkt, was schmerzt, nicht funktioniert und nicht gefällt – hin zu dem, was einem das Leben täglich schenkt, wird folgendes erfahren …hier weiter


Stress individuell bewältigen 
Wie bekommt man die täglichen Belastungen besser in den Griff? Was ist mir wirklich wichtig? Wie kann ich meinen Lebensstil ändern? hier weiter


Wer richtig wünscht, hat mehr vom Leben 
Grundlegend dabei ist das Bewusstsein, dass alle Menschen miteinander verbunden sind und rein egoistische Motive niemandem weiterhelfen. hier weiter


Die Finsternis im Herzen
Menschen, von denen wir glaubten, sie hätten unser Vertrauen verdient, haben uns enttäuscht. Um das Vertrauen nicht zu schnell zu verlieren, braucht es eine gesunde Basis, eine starke Fähigkeit zu unterscheiden – und diese wird früh im Leben angelegt… hier weiter >>>


Blaupausen für ein Goldenes Zeitalter 
verbindet in einer überwältigenden und faszinierenden Gesamtschau uraltes Wissen, aufsehenerregende Prophezeiungen und bislang geheim gehaltene wissenschaftliche Forschungen zu einem großen Ganzen. Dabei wirft es ein strahlendes Licht auf zahlreiche große Rätsel… hier weiter


Gedanken erschaffen Realität 
Wie kann der Glaube Berge versetzen? Warum formt Geist Materie und nicht umgekehrt? Wie unterscheiden sich Intellekt und Emotion? Wo sitzt das Bewusstsein? Ist ein Teil von uns tatsächlich unsterblich? Dieter Broers gibt Einblicke in die tatsächliche Identität und Wirkweise unseres Bewusstseins… hier weiter


Das Geheimnis der Erfolgreichen 
wenn man sich nur ein wenig darauf einläßt, findet man plötzlich einen Weg für sich, der wieder aus dem Dunklen führt. Jeden Tag ein bißchen mehr….Ich kann nur jedem raten, der etwas in seinem Leben verändern möchte oder in einer Krise steckt, welche auch immer, dies zu lesen. hier weiter


Sinnlichkeit – das Verwöhnen der Sinne
Sie sind auf der Suche nach Lebens- und Liebesglück? Diese Wünsche und Sehnsüchte sind in jedem von uns verborgen. Gesundheit und Lebensglück fordert auch unsere Seele. Sie sehnt sich auch nach Zärtlichkeit und Liebe. Die Liebe zu leben und sie zum Inhalt des Erdendaseins zu machen, ist wohl die schwierigste Lebensaufgabe für den Menschen auf diesem Planeten überhaupt… hier gehts weiter >>>


Die Trennung von Deinem Selbst
Immer häufiger kommt es vor, dass mich Menschen aufsuchen, welche wegen ihrer Dualseelenthematik an ihre Grenzen gestoßen sind und weder Ein noch Aus wissen. Und ich muss sagen, dass gerade diese Menschen in ihrem Herzschmerz besonders stark leiden. Es tut ihnen manchmal so weh, als würde das Herz wirklich innerlich zerreißen….. Stück für Stück….. und die Gefühle die dabei entstehen, von absoluter Resignation und Aussichtslosigkeit- und den immer wieder parallel laufenden Gefühlen, von sehnsuchtsvoller Hoffnung und freudiger Erwartung, kosten so immens viel Kraft und Energie……hier weiter >>>

Kommentar verfassen