Veganismus in der heutigen Zeit

Wer sich vegan ernährt, nimmt keine Produkte zu sich, die vom Tier stammen,verzichtet also in seiner Ernährung auf Fleisch, Fisch, Eier, Milch oder Honig. Es gibt zwei unterschiedliche grundlegende Motivationen, aus denen heraus sich Menschen entscheiden, vegan zu leben.

vegan-2

Auf der einen Seite gibt es Menschen, die aus ethisch motivierten Gründen jegliche Nutzung von Tieren und tierischen Produkten ablehnen. Das schließt auch den Verzicht auf tierische Materialien wie Kleidung (Leder, Wolle, Sei de) oder in Tierversuchen getestete Produkte mit ein.

Auf der anderen Seite gibt es ökologisch, gesundheitlich oder religiös motivierte Menschen, die sich einer veganen Ernährung zuwenden. Dazu zählt nicht unbedingt eine vegane Lebensweise. Der Veganismus hat in den letzten Jahren eine hohe Beachtung gefunden. War es noch vor einigen Jahren eine Randgruppe, die sich vegan ernährte, so ist der Veganismus heute – vor allem auch bei jungen Menschen – zu einem Trend geworden.

Durch Gammelfleischskandale, Dioxin oder die Auswirkung der Massentierhaltung wenden sich immer mehr Menschen einer veganen Ernährung zu. Heute leben nach Schätzungen in Deutschland ca. acht Prozent unserer Bevölkerung vegan – die Tendenz ist steigend. In anderen Ländern, wie z.B. in Indien, ist der vegane Anteil an der Bevölkerung wesentlich höher, dort leben ca 40 Prozent der Menschen vegan.

DER POSITIVE EINFLUSS AUF UNSERE GESUNDHEIT

Die vegane Ernährungsweise hat natürlich auch eine sehr positive Auswirkung auf unsere Gesundheit. Verschiedene wissenschaftliche Studien, wie etwa die „China-Study”, haben gezeigt, dass eine rein pflanzliche Ernährung das Risiko, z.B. an Krebs, Herzund Kreislauferkrankungen oder Diabetes zu erkranken, senkt. Auch unsere Umwelt und der Klimawandel profitieren von einer veganen Ernährung.

Bedenke: Du bist was Du isst

FB_IMG_1432707749277

Immer mehr Menschen beschäftigen sich heute mit einer gesunden Ernährungsweise.Sie probieren das einoder andere aus und merken, dass sie doch nicht ganz vom Fleisch wegkommen, geschweige denn von allen tierischen Produkten. Vielen fällt es schwer, aus ihren gewohnten Mustern herauszukommen und sich mit einer ganz neuen Denkweise zu beschäftigen. Denn das ist die vegane Ernährung! Wir müssen umdenken – von tierischen zu rein pflanzlichen Produkten.

VITAMIN B12 UND CO

Aber was ist dran, am Vitaminmangel bei einer veganen Ernährung?

Grundsätzlich haben Pflanzenesser in der Regel eine bessere Vitaminversorgung als Allesesser, lediglich bei den Vitaminen D und B12 ist Vorsicht geboten, außerdem sind die Omega-3-Fettsäuren zu beachten. Menschen, die sich vegan ernähren, sollten darauf achten, dass ihr Vitamin B12 in ausreichender Menge vorhanden ist. Dieses Vitamin ist wichtig für die reibungslose Funktion unseres Nervensystems. Der B12-Mangel beschränkt sich jedoch nicht nur auf Menschen, die sich vegan ernähren, sondern kommt ebenso bei Menschen vor, die sich auf andere Art und Weise ernähren.

Vitamin B12 können wir durch Nahrungsergänzungsmittel zuführen. Vitamin D ist nicht nur für unsere Knochen von besonderer Wichtigkeit, sondern für so ziemlich alle Organfunktionen. Auf der einen Seite können wir unser Vitamin D aus dem Sonnenlicht ziehen, was allerdings in den Wintermonaten nicht ganz so einfach ist. Wir sollten uns daher auch in dieser Zeit so oft wie möglich im Freien an der Sonne aufhalten oder mit Nahrungsergänzungsmittel den Bedarf an Vitamin D decken. Omega-3-Fettsäuren erhalten wir z.B. durch Leinöl, Hanföl, Raps- und Walnussöl.

GUTE ALTERNATIVPRODUKTE

Wenn wir all dies beachten, steht einer veganen Ernährung nichts mehr im Weg. Jetzt können wir beginnen, uns mit rein pflanzlicher Kost zu beschäftigen. Dass sie uns vitaler und freier im Kopf macht, steht außer Frage und trotzdem schaffen viele Menschen den Sprung zur rein pflanzlichen Ernährungsweise nicht. Sie beschäftigen sich mit der veganen Ernährungsweise, stöbern in Kochbüchern und kochen das ein oder andere und stellen fest: Ich brauch doch wieder mal Fleisch. Das muss jedoch nicht sein, denn es gibt heutzutage so viele gute Ersatzprodukte für alle möglichen tierischen Produkte. Wir müssen uns nur damit beschäftigen.

Als Ersatz für Fleisch gibt es z.B. Soja- Fleisch in Form von Schnitzel, Steaks, Medaillons usw. Es gibt Tofu, der aus Sojabohnen- Teig hergestellt wird, in fester Form, als Seidentofu (vor allem auch für leckere Süßspeisen geeignet!) und Räuchertofu für die unterschiedlichen Verwendungsbereiche. Erwähnenswert als Fleischersatz sind auch noch Tempeh, der in Indonesien schon seit dem 16. Jhd. hergestellt wird und dort zu den Grundnahrungsmitteln zählt, sowie Seitan, ein Produkt aus Weizeneiweiß mit fleischähnlicher Konsistenz. Es hat seinen Ursprung in der chinesischen Küche und wurde von vegetarisch lebenden Mönchen entwickelt.

Lupinen-Falafel-2-1-1

Außerdem gibt es noch die Lupine. Sie wird aus dem Samen der Süßlupine hergestellt und, ähnlich wie Tofu, als Fleischersatz zubereitet. Auch für alle anderen tierischen Produkte werden Ersatzprodukte angeboten, die rein pflanzlicher Herkunft sind und wunderbar in der veganen Küche eingesetzt werden können.

So kann man als Ei-Ersatz Sojamehl, statt süßer Sahne Sojasahne, statt Milch Pflanzenmilch aus Hafer, Soja oder Reis verwenden und nicht zu vergessen, die zum Teil sehr guten, schon fertigen veganen Produkte wie Schinken oder Pizzatofu (den man sehr gut als Alternative zu Leberkäse auf sein Brötchen legen kann), veganer Joghurt, Käse und viele weitere Produkte.

Die Palette erweitert sich ständig…

Wichtig in der veganen Küche ist die richtige Zubereitung und das richtige Würzen der Speisen, da das Gericht auch genauso gut schmecken soll wie die fleischliche Alternative. Und es geht! Alle „normalen” Gerichte können weitestgehend „veganisiert” werden – und in den meisten Fällen merkt man nicht einmal, dass es kein „echtes Fleisch” ist.

Allure bedankt sich bei der Quelle: alpenschau

Vegan 
Wir haben keinerlei Einfluss darauf, was in unserem Körper passiert, wenn wir Tierprodukte essen. Wir können nicht kontrollieren, wie Tiere in Großbetrieben gehalten werden. Wir können der Pharmaindustrie keine Vorschriften machen. Wir können die Medikamentengaben in der Tiermast nicht reglementieren. Aber wir können eines tun, das eine unglaubliche Rückwirkung hat: Wir können aus dem ganzen System aussteigen, indem wir unsere Ernährung ändern…. hier weiter

Krebserreger Fleisch
Es gibt bereits mehrere Hypothesen über den Zusammenhang zwischen dem Konsum von Fleisch und Krebsrisiko. Fleisch, ebenso wie der Verzehr von Fisch lässt unseren Körper übersäuern. Nicht nur dass Fleisch krebserregende Inhaltstoffe enthält oder diese bei der Verarbeitung oder Zubereitung entstehen, unseren Körper übersäuern, kurbelt der hohe enthaltene Fettgehalt die Hormonproduktion an… hier weiter >>>

Essen Sie sich glücklich!  
Unsere tägliche Mahlzeit ist so viel mehr als reine Nahrungsaufnahme – wir verbinden Farben, Emotionen und Erinnerungen mit Speisen. Die Tatsache, dass gewisse Lebensmittel sowohl die Stimmung heben als auch unsere Belastbarkeit stärken können, ist nicht erst seit heute bekannt. So manche Lieblingsspeise dient uns sogar als Seelentröster, legt sich wie Balsam auf unser Gemüt und lässt Stress und Ärger vergessen… hier weiter

Die Fleischlüge 
Fleisch ist reich an Eiweiß, Mineralien und anderen wertvollen Bestandteilen. Vergleichbares gilt für Milch, Eier und Fisch. Doch zu viel Fleisch schadet. Krebs, Alzheimer, Diabetes sind nur einige Krankheiten, die häufiger Fleischgenuss auslösen kann. Grund für den übermäßigen Verzehr sind die extrem günstigen Preise. Und nicht nur die Mengen stellen ein Problem dar. Denn der überwiegende Teil unserer Nahrungsmittel stammt aus industrieller Erzeugung. Auf Leistung gezüchtete Rassen, aufgezogen mit chemisch angereichertem Futter, routinemäßig mit Medikamenten behandelt, liefern Lebensmittel von bedenklicher Qualität. hier weiter

Die Offenbarung lebendiger Kost 
Es gibt nur eine einzige Ursache für Krankheiten, und die heißt falsche Ernährung. Die Offenbarung über die hochwertigste und vom Körper am leichtesten zu erschließende Energiequelle >>>finden Sie hier

Warum vegetarische Ernährung?
Nicht nur ethische Gründe sondern auch gesundheitliche Gründe sollten uns zu einem Umdenken unserer Ernährungsgewohnheiten veranlassen. Jeder Bissen Fleisch ist ein Bissen weniger Gesundheit, da im Fleisch keine sekundären Pflanzenstoffe enthalten sind, welche für unsere Gesundheit und unser Immunsystem außerordentlich wichtig sind…. hier weiter >>>

Warum vegane Ernährung?
Eine vegane Ernährung ist eine Einstellung, eine Änderung des Bewusstseins. Nicht nur ethische Gründe – Menschenrechte, Umweltschutz, das Wohl der Tiere und Tierrechte sind ausschlaggebend und von Bedeutung, sondern auch unsere Gesundheit, denn eine vegane Ernährung hilft Zivilisationskrankheiten zu reduzieren. Es ist eine eine bewusste Entscheidung und verhilft uns zu einer verbesserten Lebensqualität… hier weiter >>>

Dr. Jacobs Weg des genussvollen Verzichts 
Trotz hoher medizinischer Standards nehmen Zivilisationskrankheiten immer weiter zu. Was sind die wirklichen Ursachen? Und was können wir dagegen tun?  Wie ernähren sich die gesündesten und langlebigsten Menschen der Welt? Wie führt das Dickmacher-Trio “Zucker, Fleisch- und Milchprodukte” zur Verfettung von Bauch und Leber? Die Antwort >>>erfahren Sie hier

Warum Ernährung mit Rohkost?
Rohe Lebensmittel enthalten und liefern dem Organismus in ihrer natürlichen Form sehr viele lebenswichtige Vitamine, Nährstoffe, Enzyme und Mineralien, welche bei gekochter Nahrung größtenteils bis ganz zerstört werden. Der Körper kann die rohen Lebensmittel besser verarbeiten und sieht diese nicht als Fremdkörper an, die er schnellstmöglich entsorgen muss. Manche gekochten Lebensmittel haben sogar eine direkt schädliche Wirkung auf den Körper, wie z.B. Karzinogene, die beim Garen von Fleisch entstehen, oder raffinierter Zucker, der nicht nur zu Diabetes führen kann… hier weiter >>>

Rohköstliche Gourmet-Rezepte für Genießer 
Hinter dem Begriff Rohkost verbirgt sich ein fantastisches Spektrum: Es ist beflügelnd und befriedigend, zu wissen und zu erleben, dass ein Mahl köstlich schmecken und man ‘trotzdem’ anschließend voll Energie und Tatkraft sein kann. Sie werden sehr angenehm überrascht sein! hier weiter

Chia-Samen 
Ein wahres Gesundheits – Geschenk der Natur für Mensch und Tier! Hast Du einmal diese Wirkung gespürt, wirst du süchtig danach! >>> Neugierig geworden? dann erfährst Du hier mehr darüber <<<

Zucker – nicht nur ein Vitaminräuber
Zucker das von uns und weltweit am meisten konsumierte Produkt ist in fast allen uns bekannten und von uns bevorzugten Nahrungsmittelprodukten enthalten. Zucker – ein verführerischer Gaumenschmaus und durch langfristigen Genuss leider mit gefährlichen, gesundheitlichen Folgen. Zucker ist garantiert gesundheitsgefährdend! hier weiter >>>

Künstliche Vitamine – Gift für unseren Körper
Künstliche Vitamine können, je nachdem welche Art von künstlichen Vitaminen wir unserem Körper zuführen ( Vitamin E, A, C….) in unserem Hormonsystem erheblichen Schaden anrichten, unsere gesunde Darmflora zerstören und unser Krebsrisiko erhöhen. hier weiter >>>

Magnesium-Chlorid 
Das Original vom Toten Meer! Sonnengetrocknet, laborgeprüft & zertifiziert: Sole ansetzen: Ca. 30-40 g = 4 Teelöffel Magnesium-Chlorid in 1 Liter Wasser auflösen, luftdicht verschlossen halten, nicht kühlen und bei Raumtemperatur einnehmen.hier erhältlich

Vital Magnesium-Öl 1000 ml 
Dieses Magnesium-Öl stammt aus den Magnesiumchlorid-Ablagerungen des ehemaligen Zechsteinmeeres. Das Zechsteinmeer erstreckte sich von Nordengland über Deutschland bis nach Russland. Es ist vor etwa 250 Millionen Jahren ausgetrocknet und die darin enthaltenen Mineralien haben sich – getrennt in unterschiedliche Schichten – abgelagert. hier weiter

Vitamin D3 ist das im Menschen wirksame Vitamin D. Mit nur einem Tropfen nehmen Sie 1000 IE bestes, natürliches Vitamin D3 mit einer hohen Bioverfügbarkeit zu sich. hier weiter

Die Ernährungsfalle 
Was steckt eigentlich im Essen drin, das wir Tag für Tag bedenkenlos zu uns nehmen? Man nehme: Sägespäne, Fischabfälle, Schimmelpilzkulturen. Mittels Labortricks verwandelt, appetitlich eingefärbt und schmackhaft aromatisiert, werden daraus leider keine kulinarischen Scherzartikel. Wie die Lebensmittelindustrie unser Essen manipuliert…erfahren Sie hier>>>

Volksdroge Milch und Weizen
Milch und Weizen schädigen nicht nur unseren Darm sondern durch ihre rausch-ähnliche Wirkung von Kasein und Gliadinen im Gehirn, steuern sie unser Verhalten. Leider ist den meisten von uns nicht bekannt, dass aus Sicht der menschlichen Evolution Milch und Weizen für unseren Körper und unser Verdauungssystem eine enorme Belastung darstellt, da es unserem Körper durch fehlende Enzyme nicht möglich ist diese vollständig zu verwerten… hier weiter >>>

Sodbrennen 
Sodbrennen kennt sicher fast jeder von uns. Bei manchen regelmäßig nach dem Essen, bei anderen wie geglaubt nur durch bestimmte Lebensmittel hervorgerufen. Aber meist sind es die ungesunden Ernährungsgewohnheiten, welche uns früher oder später Sodbrennen bescheren… hier weiter >>>

Übersäuerung, Krank ohne Grund? 
Durch einseitige Ernährung und eine Lebensweise, in der Stress, Alkohol Fast Food und Koffein eine große Rolle und Sport und Bewegung nur eine kleine Rolle spielen, wird unser Körper stark in Mitleidenschaft gezogen.Wie Übersäuerung messbar wird und wie man sich gesund isst. erfahren Sie hier

Gesundheit kommt aus der Seele 
Angst, Hektik und täglicher Stress sowie Enttäuschungen oder persönliche Verluste reißen uns aus der seelischen Balance und schwächen unser Immunsystem. Wir werden anfälliger für Krankheiten. Deshalb ist es notwendig, unsere körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken. Entspannung, aktiviert die Heilkraft der Seele und verbessert die innere Stabilität…hier weiter

Ärzte gefährden Ihre Gesundheit 
Ärzte und Krankenhäuser sind in der Zwischenzeit eine der Hauptursachen für viele Krankheiten geworden. Jährlich werden allein in Deutschland rund eine Million Menschen wegen unerwünschter Nebenwirkungen von Arzneimitteln in ein Krankenhaus aufgenommen. Unvorstellbar? >>Wie unser Gesundheitssystem zur tödlichen Gefahr wird erfahren Sie hier<<

Geschenkgutschein 
Endlich ein Geschenk, das garantiert passt! Sie bestimmen den Gutscheinbetrag – und der oder die Beschenkte kann sich dann aus unserem reichhaltigen Programm die Bücher, CDs und DVDs aussuchen, die ihm oder ihr am besten gefallen. Hier weiter>>>

Gesundes Gleichgewicht durch basische Ernährung 
Basische Ernährung versorgt den Menschen mit basischen Mineralstoffen, sowie mit allen Nähr- und Vitalstoffen, die der Körper benötigt, um in sein gesundes Gleichgewicht zu gelangen.  so dass in allen Körperbereichen wieder der richtige und gesunde pH-Wert entstehen kann. hier weiter

Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! 
Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter

Mühelose Heilung Lassen Sie Ihren Körper die Arbeit übernehmen. Von Geburt an haben Sie Anspruch auf eine blühende Gesundheit, und sie ist leicht zu erreichen – Sie dürfen sich nur nicht selbst im Weg stehen. Der Schlüssel für ein langes und gesundes Leben liegt in unserer DNA. Wir müssen diese Heilkräfte unseres Körpers nur aktivieren. hier weiter

 

Kommentar verfassen