Asteroidenwarnung: Asteroid mit Kurs auf Erde? Die NASA verfolgt einen Asteroiden mit 4 km Durchmesser- Ende der Zivilisation ?

Steht uns ein verheerender Asteroiden-Einschlag im April bevor ?

Kosmische Einflüsse werden die Umlaufbahn und das Gesicht der Erde in naher Zukunft drastisch verändern. Prophezeiungen und Wissenschaftler gleichermaßen sagen gewaltige Umwälzungen voraus, wie mögliches Taumeln, Kippen und Aufbäumen der Erde.

Es hat immer wieder Polsprünge, Polwenden und Sintfluten gegeben.

Ein Asteroid, der groß genug ist, um die Zivilisation zu beenden wird sich im April unserem Planeten nähern, haben die Asteroiden-Tracker der NASA herausgefunden.

Mit rund vier Kilometern im Durchmesser stellt der Asteroid 52768 (1998 OR2) kein unwesentliches Risiko dar. Auch wenn er nicht die Erde trifft, so kommt er ihr so verdammt nahe, was alleine schon einen Polsprung verursachen und eine Verschiebung auslösen könnte.

Messungen zeigen, dass es etwa in Zeiträumen von durchschnittlich 300 000 bis 500 000 Jahren zu einem Polsprung kam. Da der letzte gemessene sich vor 780 000 Jahren ereignete, wäre der nächste also mehr als überfällig.

Bei einem Polsprung ändert sich die Richtung des Magnetfelds der Erde

Der Südpol wird zum Nordpol, der Nordpol zum Südpol. Nachdem man lange davon ausging, dass dieser Prozess Tausende Jahre dauert, ist inzwischen klar: Ein Polsprung kann sich auch in vergleichsweise sehr kurzer Zeit ereignen.

Glaubt man düsteren Prognosen, wären die Folgen verheerend.




Am 11. April, dem Tag vor Ostersonntag, könnte es zu einem verheerenden Asteroiden-Einschlag kommen
(NASA ihren Meldungen zufolge am 29. April).

Rund vier Kilometer misst der Brocken im Schnitt.

Mit einem Durchmesser von satten vier Kilometern zählt 52768 (1998 OR2) zu den größeren Gesteinsbrocken, die die Erde in den kommenden Monaten passieren. Umso angsteinflößender ist die Vorstellung, es könnte zu einem Asteroiden-Einschlag kommen. Immerhin können bereits wesentlich kleinere Objekte gewaltige Schäden verursachen.

Asteroiden-Einschlag: Ist 52768 (1998 OR2) ein Risiko?

Der Asteroid wird vom NASA-Zentrum für erdnahe Objektstudien (CNEOS) in Kalifornien, USA, gelistet. Der Asteroid wurde offiziell 52768 (1998 OR2) genannt und hat einen geschätzten Durchmesser von 4,1 km.

Man bedenke: Alleine der Tunguska-Asteroid verwüstete 1908 ein Gebiet von rund 2.000 Quadratkilometern – dabei hatte er gerade mal einen Durchmesser von 42 Metern. Damit war er gut 100 Mal kleiner als 52768 (1998 OR2). Bei einem Asteroiden-Einschlag diesen Kalibers, wären die Folgen um einiges schwerwiegender. Noch dazu nähert sich der Brocken aus dem All mit einer Geschwindigkeit von mehr als 31.000 Stundenkilometern.

Dennoch: Berechnungen zufolge soll 52768 (1998 OR2) in einer Entfernung von circa 6,3 Millionen Kilometern an der Erde vorbeifliegen. 




Ein so großes Objekt könnte möglicherweise Millionen von Menschen töten, wenn es jemals den Planeten treffen würde.

Die NASA schätzt, dass der Fels mit einer Geschwindigkeit
von etwa 8,7 km / s oder 31.320 km / h auf unserem Weg ist.

Nach Berechnungen der Nasa wird sich der Asteroid mit
dieser Geschwindigkeit  am 29. April der Erde nähern.

Die NASA  sagte:
Der Asteroid werde sich unserem Planeten „nahe“ nähern.

Laut der Planetary Society ist ein Asteroid mit einem Durchmesser von mehr als 1 km groß genug, um eine globale Zerstörung auszulösen… 

Quellen: www.express.co.uk, www.futurezone.de, www.focus.de, www.chip.de

Polsprung:
Prophezeiungen für Europa

Der Autor belegt in diesem Werk seine Forschungsergebnisse mit vielen Tabellen, Abbildungen und Zeittafeln. Neben naturwissenschaftlichen Perspektiven läßt Hans J. Andersen auch den „heutigen“ Nostradamus aus höheren Dimensionen zu Wort kommen.  Dieses Standardwerk gehört in die Hand eines jeden Lesers, der nach der Zukunft von Erde und Menschheit fragt und der die außergewöhnlichen globalen Ereignisse verstehen will, die in den nächsten Jahren auf uns zukommen… hier weiter >>>


Wie du dein Bewusstsein erweiterst und
deine Wahrnehmung für immer veränderst

Mit Neobeats zu einer klaren Wahrnehmung finden und Vertrauen in die eigenen Entscheidungen stärken. 

Jetzt kostenlos testen!


Wie gewöhnliche Menschen das Ungewöhnliche erreichen >>>


Im Einklang mit der göttlichen Matrix:

Wie wir mit Allem verbunden sind >>>




>>> 432 Hertz Musik >>>

Musik für die Sinne der Seele


Wie Sie sich vor Liebes- und Energieräubern schützen können

Krankhafte Narzissten werden leider meistens erst dann erkannt, wenn man mit ihnen direkt konfrontiert ist. Es gehört viel Übung dazu, die Persönlichkeitsstörung rechtzeitig zu enttarnen, um diesen Energieräubern zu entgehen. Wie man krankhafte Narzissten entlarvt und sich vor ihnen schützt – hier erfahren >>>


Jeden Tag fröhlich und glücklich sein >>>

Starte jeden Tag mit einem Lächeln!

Lasse das positive und intensive Gefühl der Zufriedenheit und des Wohlergehens zurück in dein Leben. Es ist ein Naturrecht, welches jeder von uns hat. Nimm jetzt Gebrauch davon >>>


Erfolg ist kein Zufall, Erfolg ist eine Entscheidung >>>


Übungen und 46 Leitsätze für den persönlichen Weg vom Bestsellerautor der New York Times Gregg Braden >>>


Der Realitäts-Code

Die Botschaft kostbarer alter Weisheiten wird mittlerweile von den Wissenschaften immer mehr bestätigt: Das Universum und unsere Körper bestehen aus einem gemeinsamen Energiefeld, dem Quanten-Hologramm, dem Geist Gottes, der göttlichen Matrix. Und wir alle haben direkten Einfluss auf das Universum: durch unsere Überzeugungen und unsere mit Emotionen erfüllten Gedanken. Wir können die Codes unserer persönlichen Realität – und damit die Welt – verändern! Wie Sie Ihre Wirklichkeit verändern können >>> hier erfahren >>>


Erhöhe dein Potential


Meditationen von Joe Dispenza >>> hier >>>



Heilwissen, das seiner Zeit um Jahrzehnte voraus ist >>> hier >>>


Wünsch dir was – aber richtig!

Lernen Sie, wie sie das Gesetz der Anziehung optimal anwenden und die erfolgreiche Anwendung so in ihrem Leben integrieren, dass diese Technik in Ihrem Unterbewusstsein verankert wird >>> hier weiter >>>