Lebensretter Enzyme – Ärzte „schweigen“

Wie Nahrung unser Erbgut beeinflusst

Bekommt ein kleines Baby diese konstruierte, denaturierte Fertignahrung, die dem Körper jede Menge Enzyme entzieht, bekommt die Leber nicht den ihr zustehenden Teil der Enzyme, um die tägliche Reinigung des Körpers zu schaffen. Was macht sie also?
Sie beauftragt die Schleimhäute, dass sie einige der Abfallstoffe wegschaffen müssen. So werden sie zur Abfallkippe, wofür sie niemals bestimmt waren. Diese giftigen Nebenprodukte greifen die Schleimhäute an und schwächen sie.
Das geschwächte Gewebe mit den giftigen Rückständen ist eine perfekte Brutstätte für Bakterien, in denen sich diese sofort einnisten.
Bakterien sind „Aasgeier“, sie lieben genau das, weil sie von giftigen Abfallstoffen leben. Gesundes Gewebe kann ihnen keine Nahrung bieten. Auf diese Weise bekommen wir eine starke Schleimhautvereiterung.
.

.
In der traditionellen Medizin heißt es, dass die Bakterien den Körper angegriffen haben und wir deshalb eine Infektion haben.

So ist es aber nicht!

Wenn Sie medizinische Texte über infektiöse Krankheiten lesen, werden Sie feststellen, dass eine Infektion erst auftreten kann, wenn zwei Dinge zuvor passiert sind:

  1. Das Gewebe, in dem u. a. die Infektion auftritt, muss zuerst von etwas „anderem“ als den Bakterien geschwächt sein.
     
  2. Es muss Nahrung für die Bakterien und Keime oder Viren vorhanden sein, bevor eine Infektionstattfinden kann.

Normalerweise sind unsere Schleimhäute kräftig genug, den Bakterien zu widerstehen, wenn sie nicht für die Entsorgung der Abfallstoffe missbraucht und dadurch geschwächt werden.

Wie dem Baby geht es uns, wenn wir Nahrung zu uns
nehmen, die dem Körper die dafür notwendigen
Enzyme zum Stoffwechsel entzieht.

Nur bei der lebendigen Nahrung, welche die Enzyme zurVerdauung mitliefert, bleibt das Enzym-Konto unberührt.

Wenn wir jedoch ständig Nahrung zu uns nehmen, bei der wir von unserem Konto die benötigten Enzyme abziehen müssen, wird der Körper nach und nach einfach langsamer. Er hat nicht mehr so viel Energie. Die Gelenke werden steifer, und viele andere Zu­stände von ,,nicht Wohlsein“ entstehen, die wir u. a. als ganz normale Alterung ansehen. Das ist es aber nicht so. Unser Körper ist nicht zum Altern konstruiert!
.
Es gibt viele wissenschaftliche Versuche, bei denen man Zellen im Labor die richtige Nahrung gab, die Abfallstoffe entfernte und sie dadurch unendlich am Leben erhielt, ohne jedes Anzeichen von Alterung oder Krankheit. Es ist zu sehen, was hier abläuft. Sie geben diesen kleinen Zellen im Labor die richtige Nahrung, lebendige Nahrung.
.

.
Das gleiche passiert bei dem Bergvolk der Hunza, die rohe Nahrung mit Enzymen essen, sie kennen keine Krankheit. Sie arbeiten praktisch bis zu ihrem Lebensende und schlafen dann friedlich ein!
.
Welche Krankheit auch immer Sie betrachten, eines ist dabei immer nicht in Ordnung. Was glauben Sie, was das ist? In dem Gewebe oder dem System, das krank ist, besteht mit Sicherheit ein Mangel an Enzymen – immer! Natürlich gibt es dort auch einen Mangel an Mineralien und Spurenelementen, das kommt noch hinzu.
.
Dr. Howell war verantwortlich für die Sammlung von Hunderten von Studien über Enzyme aus der ganzen Welt – er hat am meisten für die Förderung der Erforschung von Enzymen getan. Er führte ein Institut, in dem er den Menschen zeigte, wie sie ihre Ernährung verändern können. Durch die Ernährungsänderung geschahen eine Menge großartige Dinge. Er beobachtete folgendes bei Leukämie, die häufigste Todesursache für Kinder unter 10 Jahren.
Seine These war folgende:

  • Die weißen Blutkörperchen sind ein Teil des lmmunsystems. Sie besorgen die Reinigung von Dingen, die nicht im Blutkreislauf oder in den Geweben sein sollten. 
  • Er stieß auf eine Forschungsarbeit eines Doktors vom Ende des letzten Jahrhunderts, der im Blut von Menschen, die vorwiegend gekochte Nahrung aßen, einen höheren Anteil von weißen Blutzellen (man nennt das: Verdauungsleukozitose) als normal, nicht in dem Masse wie bei Infektionen, aber einfach höher als normal feststellte.
  • Er fand heraus, dass wenn die gekochte Nahrung für 24 Stunden weggelassen wurde, die Zahl der weißen Blutkörperchen wieder auf Normalstand zurückging.

Dr. Howell fragte sich, warum wohl der Körper die Zahl der weißen Blutkörperchen  erhöhte, wenn gekochte Nahrung gegessen wurde?
.
Wenn wir dem Körper Nahrung zuführen, die keine ausreichenden Nährstoffe – lebendige Enzyme – enthält, und der Körper in keinem guten Zustand ist, nicht genügend Enzyme vorhanden sind, wird diese Nahrung nicht mehr verdaut.
.

.
Verdauungs-Enzyme sind genau wie Herz-Enzyme, Nieren-Enzyme etc., ein Teil der Gruppe der von unserem Körper hergestellten Körper- oder Stoffwechsel-Enzyme. Wenn das Enzym-Bankkonto niedrig ist, nicht genug für die Versorgung des Herzens, für die Nieren usw. vorhanden ist, bekommt auch unser Verdauungssystem nicht mehr soviel Enzyme, wie es für seine Aufgaben benötigt.
Dass heißt, die gekochte, getötete Nahrung kann nicht mehr voll­ständig verdaut werden. Sie wird in Moleküle aufgespaltet, die vielleicht klein genug sind, dass sie in den Blutkreislauf gelangen können, aber nicht klein genug, um verwertbar zu sein. Eine weitergehende Verdauung ist nötig.

Wie hilft sich der Körper in der Situation?

Dr. Howell fragte sich, was das denn wohl bedeutet, dass es bei Leukämie eine sehr hohe Zahl von weißen Blutkörperchen gibt. Sollte man nicht annehmen, dass der Körper – weil er nur noch wenige Enzyme hat, und mit seinen normalen Methoden der „Hausreinigung“ durch Leber, Nieren, Haut und die normalen Enzyme, die sich um die Reinigung kümmern, es einfach nicht mehr schaffen kann – den weißen Blutkörperchen die Aufgabe zugeteilt. Sie wird in ihrer Anzahl erhöht, um den fremden Eindringling – die gekochte Nahrung – anzugreifen.

  • Und so wächst die Zahl der weißen Blutkörperchen und wächst und wächst. Und damit kommt das Fieber, eines der klassischen Symptome von Leukämie. 
  • Woher kommt das Fieber? Das macht der Körper, der den Stoffwechsel immer und immer wieder ankurbelt, um den Prozess zu beschleunigen.

Wenn das so ist, sagte sich Dr. Howell, müssten wir doch einige positive Resultate bekommen, wenn ich dem Patienten für eine gewisse Zeit keine Nahrung gebe – zum Beispiel durch Fasten – . Wenn wir dem Körper Nahrung vorenthalten, muss er keine Enzyme oder Energie für die Verdauung verbrauchen und das würde eine sehr große Menge Energie und Enzyme frei machen, um die „Hausreinigung“ zu beenden.

Er war damit sehr erfolgreich bei seiner Arbeit gegen Leukämie und anderen Problemen. Danach gab er diesen Menschen lebendige, rohe Nahrung, um das Bankkonto wieder aufzufüllen und die Gesundheit wieder herzu­stellen und zu erhalten.

.

Wie rauben wir dem Körper Enzyme?

Dadurch, dass wir Nahrung essen, die nicht roh ist. Nahrung, die keine lebendigen Enzyme enthält. Nahrung mag zwar Enzyme enthalten – zum Beispiel pasteurisierte Milch – aber sie sind inaktiv, also für den Körper unbrauchbar.
.

.
Ein Kalb das ausschließlich mit der erhitzten Milch seiner Mutter gefüttert wird, stirbt innerhalb kurzer Zeit. – Warum? Es hatte keine genügenden Enzym-Reserven, um diese „tote“ Milch in Leben bzw. in Energie zu verwandeln. Es hat einfach das Bankkonto seiner Körper-Enzyme aufgebraucht – und das war es dann.
.
Man spricht auch von einer sogenannten Hierarchie der Nahrungsmittel. Es geht dabei darum, was wir mit unserer Nahrung machen. Wir wissen, je mehr wir mit der Nahrung anstellen, desto weniger Wert bleibt darin enthalten. Das ist sehr interessant, je mehr Geld und Intelligenz – wenn Sie es so nennen wollen – für die Nah­rungszubereitung aufgewendet wird, umso weniger Wert bleibt in der Nahrung enthalten.
.

.
Je weniger Geld und Intelligenz wir vor dem Essen in die Nahrung stecken, desto wertvoller bleibt sie. Mit unserer Technik haben wir uns selbst die Krankheiten herbeigeforscht. Die gesündeste Nahrung ist jene, welche die meisten für uns verfügbaren Enzyme enthält. – Es ist rohe Nahrung!
.
Saft ist das nächste auf unserer Liste. Was wir in den Gesundheits- & Lebensmittelläden kaufen ist ein Saft, der pasteurisiert ist, die gängigste Konservierungsmethode. Die Enzyme sind inaktiv, es ist also kein Leben mehr darin. Aber, über Obst- oder Gemüsesäfte – und warum man davon Gewicht zunehmen kann, lesen Sie dann weiter unten.

Welche Nahrung hat also keine Enzyme?

Generell kann man sagen: Nahrung, die verarbeitet ist, die in irgendeiner Weise behandelt wurde.

Es gibt viele Arten, Nahrung zu behandeln
und sie dadurch seiner Enzyme zu berauben:
  • Hitze ist die Methode, die am meisten angewendet wird. Die meiste Nahrung, die wir essen, ist entweder erhitzt worden, bevor wir sie kaufen und oder danach, wenn wir sie vor dem Essen erhitzen. Wenn Hitze über 44 Grad Celsius angewendet wird, werden die Enzyme inaktiv, sie werden denaturiert – abgetötet.
  • Chemikalien, die der Nahrung zugesetzt werden, inaktivieren Enzyme ebenso.
  • Bestrahlung ist eine weitere Methode, die sehr häufig verbreitet ist. Es ist interessant, dass eine Nah­rungsmittelbestrahlung bereits in 12 Ländern verboten wurde, da man herausgefunden hat, dass die Nahrung dann nicht nur tot ist, sondern weil Bestrahlung verheerende und nicht wieder herstellbare Nebenwir­kungen in den menschlichen Zellen verursacht. Experten behaupten sogar, dass eine Bestrahlung der Lebensmittel unseren Körper & Geist ummutiert (genetisch verändert), was vor allem auf die Zeugungsfähigkeit und die körperliche, sowie vor allem auf die geistige Gesundheit sehr schwerwiegende gesundheitliche Auswirkungen haben kann. Und trotzdem werden z. B. heute noch in der Schweiz sämtliche importierten Früchte und Gemüsesorten bestrahlt! Zur Entkeimung…?
  • Trocknen oder dehydrieren: Verlust 2 – 5 % der Enzyme, wenn wir Nahrung oder Saft trocknen oder dehydrieren. Dabei gehen wir davon aus, dass wir keine Chemikalien angewendet haben und die Hitze für die Trocknung nicht über 44 Grad Celsius gegangen ist. Es bleibt enzymatisch hoch aktiv, nur 2 – 5 % Verlust.
  • Frieren: Wir frieren Rohes und verlieren je nach der Nahrung zwischen 5 – 30 %.
  • Dämpfen / Dünsten: Verlust zwischen 15 – 60 %. Gedämpft bedeutet, dass die grünen Bohnen noch einwenig knackig sind. Sind diese bereits schlabberig, dann ist das gargekocht. Sie müssen gedämpft, dass heißt, noch ein wenig fest sein.
  • Kochen: Verlust zwischen 40 – 100 %. Wenn Sie eine Nahrung kochen, und Sie den ganzen Dampfaufsteigen sehen, dann war dies das Leben, was da an die Decke steigt.
  • Mikrowelle: Die Mikrowelle kocht nicht mit Hitze, sie kocht auf mechanische Weise. Die Mikrowellenbombardieren die Moleküle in der Nahrung und diese beginnen dabei heftig zu vibrieren, wenn sie aneinander stoßen. Sie verursachen dadurch Reibung und damit Hitze, und die Nahrung “kocht“ auf diese Weise von innen heraus. Unglücklicherweise verursacht diese Vibration, dass die Enzyme sich von den Molekülen trennen, an die sie gebunden waren.

Quelle: zellnahrung – Allure von liebeisstleben bedankt sich!
Nahrungspausen
Neueste wissenschaftliche Studien beweisen: Weniger ist mehr! Wie ein leerer Magen machtvolle Enzyme aktiviert.
Nahrungspausen schützen die Gefäße vor Arteriosklerose, entlasten das Herz und senken den Blutdruck. Der Stoffwechsel wird angeregt, Leber, Gallenblase und Nieren arbeiten effizienter, um die Entgiftungs- und Ausscheidungsfunktionen zu gewährleisten.
Blutzucker, Blutfette und andere Stoffwechselparameter wie etwa die Harnsäure normalisieren sich. Der Darm wird entlastet und die Darmschleimhaut regeneriert. So kann der Darm wieder optimal Vitamine und Mineralien aufnehmen. Dies stärkt die Immunabwehr.
Die Schlafqualität wird verbessert und Gehirn und Nerven erholen sich. Dies kommt einer Prävention gegen Demenz und Alzheimer zugute. Ja, sogar eine unmittelbar günstige Wirkung auf unsere Gene und Zellkerne wurde beobachtet. Das Risiko für Zellentartung und die Entstehung von Krebs wird gesenkt. Der Zellschutz wird verbessert, und die Zellen vor einem vorzeitigen Zelltod bewahrt.
Nicht zuletzt sorgen Nahrungspausen für eine dauerhaft schlanke Figur. Fettzellen werden abgebaut, die Haut wird verjüngt und der Körper bekommt ein sicheres Gefühl für seine natürliche Sättigung. Das körperliche Wohlbefinden und die seelisch-geistige Vitalität werden gesteigert.
Es ist nicht nur wichtig, WAS wir essen, sondern auch, WANN wir dies tun… mehr dazu hier >>>


Coenzym Q10 als Antioxidans
122496
Um die freien Radikale zu entschärfen und unsere Zellen zu schützen, braucht unser Körper eine Art Polizei. Diese Rolle übernehmen Antioxidantien wie beispielsweise Glutathion, Vitamin C oder Vitamin E.
Doch auch Coenzym Q10 hat starke antioxidative Eigenschaften und kann schädliche freie Radikale abfangen. Daher übernimmt das Coenzym Q10 nicht nur eine wichtige Aufgabe für die Energieversorgung sondern auch für die gesamte Zellgesundheit.
Q10 ist den meisten Menschen als das beste Anti-Aging Mittel bekannt. In Q10 steckt aber offenbar noch weitaus mehr als nur ein Anti-Falten Mittel.  Q10 aktiviert das Immunsystem, stärkt das Herz und die Nerven und steigert sogar die Fettverbrennung. Wussten Sie das?  hier weiter


Schneller sterben durch die Mikrowelle . . . Erschreckende Ergebnisse >>>


Mikrowellen-Strahlungsmessgerät 

122834
Einfaches lokalisieren von schädlichen Mikrowellenstrahlen und deren Verursacher, wie undichter Mikrowellenherd im Haushalt, diverse Mobilfunknetze, Sendemast, drahtlose Videoübertragungssysteme, WLAN -Router, Bluetooth, zum Teil auch verschiedene Funksender, Fernsteuerungen oder schnurlose DECT-Telefone. Mikrowellenstrahlung ist geruchlos und unsichtbar, aber nicht ungefährlich. Mit dem BR15 lässt sich schädliche Mikrowellenstrahlung zuverlässig aufspüren und als digitaler Indikationswert auf dem gut ablesbaren Display anzeigen. Hier zum Messgerät >>>


Entgiftung
Zellverjüngung und Steigerung der Lebenskraft. Wenn wir nicht heute beginnen uns um unseren Körper zu kümmern, worin wollen wir morgen leben? hier weiter


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet! Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


STOP – Die Umkehrung des Alterungsprozesses
Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier


Eine Prise Gesundheit – Die verborgenen Heilkräfte der Gewürze
Wir wissen längst nicht, wie viele Beschwerden man mit einer Prise Gewürz lindern oder sogar heilen kann. Vielleicht wachsen diese Kräuter sogar in Ihrem Garten, auf Ihrem Balkon oder auf der Fensterbank Ihrer Küche? „Eine Prise Gesundheit“ ist einzigartig, weil es das Wissen und die Weisheit unserer Vorfahren, die Erfahrungen der traditionellen Medizin aus aller Welt und moderne wissenschaftliche Erkenntnisse in sich vereint, die zweifelsfrei bestätigen, dass die Gewürze häufig viel stärker, sicherer und weiser sind als registrierte Arzneimittel… hier >>>


Alles für Ihre Gesundheit und Vitalität

 Omega-3-DHA

Die heilende Kraft der Aprikosenkerne

Vital Magnesium-Öl 1000 ml

Bio-Kokosöl

Magnesium-Chlorid

Q10 – Spray 

Vitamin D3 Tropfen


Verblüffende Heilungen durch UrMedizin
Eine Ganzheitstherapie, nach der sich jeder Kranke schnellstens von seinen Krankheiten befreien kann. Doch die UrMedizin vermag noch mehr: Sie ist auch in der Lage, alle Krankheiten zu verhüten und damit jedem bleibende Gesundheit zu garantieren, der sie früh genug aufnimmt. Die Grüne Bibel für alle, die ohne Chemie gesund werden und gesund bleiben wollen… hier weiter >>>


Vorsicht Arzt
Dieser Ratgeber warnt nicht nur vor Ärztepfusch und Pharmabetrug, sondern er hilft auch, sich vor den Gefahren zu schützen. Er hilft dabei, einen guten Arzt zu finden und zeigt, wie man diesen auf Herz und Nieren überprüft, bevor man ihm seine Gesundheit anvertraut… hier weiter


Jiaogulan: Das Kraut der Unsterblichkeit und das VERBOT . . .
Jiaogulan, Chinas Pflanze der Unsterblichkeit – Wie Ginseng. – Nur viel, viel besser! In abgelegenen Regionen Chinas gibt es Gegenden, in denen die Bewohner außergewöhnlich alt werden. Dabei erfreuen sie sich stets bester Gesundheit. Krebs, Herz-Kreislaufprobleme und viele andere Krankheiten sind kaum bekannt…hier mehr dazu >>>


Wie unser Gesundheitssystem zur tödlichen Gefahr wird
Jährlich werden allein in Deutschland rund eine Million Menschen wegen unerwünschter Nebenwirkungen von Arzneimitteln in ein Krankenhaus aufgenommen. Unvorstellbar? Noch schockierender ist die Zahl derer, die diesen Krankenhausaufenthalt nicht überleben. Bis zu 57.000 Menschen sterben jedes Jahr an den Nebenwirkungen von Medikamenten… hier weiter


!!! Empfehlenswert!!!

Die seelischen Ursachen der Krankheiten
Sie sind überzeugt, dass Krankheiten mit unserem Seelenleben zusammenhängen? Aber Sie meinen, man könne die exakte Ursache nie genau herausfinden? Dann sollten Sie nachfolgendes lesen! Hier erfahren Sie die bahnbrechenden Erkenntnisse des deutschen Arztes Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer, die für jedermann begreifbar dargestellt werden. Im Einführungsteil werden die 5 biologischen Naturgesetze als Grundlage zum Verständnis von Gesundheit und Krankheit erklärt. Der Lexikon-Teil ist nach Organen gegliedert und beschreibt Ursache, Verlauf, Sinn und Therapiemöglichkeiten aller gängigen Erkrankungen.
Über 500 Konfliktbeispiele und 65 anatomische Tafeln lassen kaum Wünsche offen…  Hier >>>


Das Geheimnis, das Ihnen die Pharmaindustrie vorenthalten will
Die hoch dosierte Vitamin-D3-Therapie des letzten Jahres kurierte all meine chronischen Krankheiten – die ich teilweise mehr als 20 Jahre lang mit mir herumgeschleppt hatte! hier weiter


Vitamin D3 Tropfen

Vitamin D3 ist das im Menschen wirksame Vitamin D.
Vitamin D3 ist sehr wohlschmeckend durch die ätherischen Öle und unterstützend für das allgemeine Wohlbefinden… hier weiter


Die Forschung zeigt: Zucker – der perfekte Treibstoff für Krebszellen
Damit Sie möglichst viel Zucker essen, lässt sich die Lebensmittelindustrie einiges einfallen. Lassen Sie den (Zucker-)Köder am Haken! Zucker, wie er in natürlichen Lebensmitteln in ausgewogener Menge und im Verbund mit vielen Vital- und Nährstoffen vorkommt, ist wichtig und gesund. Raffinierter Industriezucker jedoch, der nur noch vernachlässigbare Spuren von Vitalstoffen enthält, wird von der Lebensmittelindustrie mittlerweile in nahezu alle Fertigprodukte gemischt – aus nur einem Grund: um Käufer anzulocken….weiter >>>


Premium Chia-Samen in Bio-Qualität

Chia-Samen – ein Geschenk der Natur für eine gesunde, natürliche Ernährung!
Die Chia-Pflanze stammt ursprünglich aus Teilen Süd- und Zentralamerikas.

Schon bei den Azteken waren die kleinen schwarzen und weißen Samen als Energiespender ein wichtiger Bestandteil der Nahrung. Das Besondere an Chia-Samen ist ihr hoher Gehalt an wertvollen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren im idealen Verhältnis von etwa 3:1. Zudem enthalten sie hochwertiges Protein, Mineralstoffe, viele Vitamine sowie einen hohen Anteil an Ballaststoffen, der sich in Kombination mit den guten Quelleigenschaften der Samen positiv auf die Verdauung und Darmtätigkeit auswirkt.

Chia-Samen können ganz einfach beispielsweise über Salate, Früchte oder Brotaufstriche gestreut oder in Dressings, Müslis, Suppen, Smoothies oder Joghurts gegeben werden. In Verbindung mit Flüssigkeit erhalten Chia-Samen eine gelartige Konsistenz, weswegen sie besonders gut zum Backen geeignet sind.

Hier >>>


Augen Aktiv Kapseln – Sehkraft bedeutet Lebensqualität!
Die Augen sind unser kostbarstes Sinnesorgan: Über sie nehmen wir 80 Prozent unserer Informationen auf. Eine gute Sehkraft fördert die Arbeitsfähigkeit und beeinflusst die individuelle Lebensgestaltung. Intensive Bildschirmarbeit, unausgewogene Ernährung, Stress und die verstärkte UV-Einstrahlung beanspruchen die Augen. Das gilt auch für den Punkt des schärfsten Sehens – die Makula. Vitalstoffe für die Augen: Für eine gute Sehkraft ist es wichtig, eine konstante Versorgung mit Augennährstoffen zu gewährleisten. Wichtige Mikronährstoffe unterstützen die Sehkraft bis ins hohe Alter….hier >>>


E 951: Aspartam – der bittersüße Langzeitkiller in Ihrer Cola, Pepsi, im Kaugummi
Aspartam: Trotz massiver Warnungen alternativer Mediziner kann sich das süße Gift immer weiter ausbreiten. Heute steckt es in mindestens 5000 Produkten und wird in 100 Ländern weltweit von mehr als 250 Millionen Menschen verzehrt z.B. in Cola Light….hier weiter  >>>


Tröpfchen für Tröpfchen die Wellness der Natur

Gerade in unserer heutigen Zeit wird es immer wichtiger, seine Lebensqualität zu erhalten.

Zum Einreiben, Einatmen, als Mundspülung oder als Badezusatz.

Hier >>>


Dream Body 
Der schnellste Weg Ihren Traumkörper zubekommen ist NICHT sich im Fitnessstudio zu quälen… und NICHT zu hungern…hier weiter


Straffer Körper:
„Körperliche Fitness ist die erste Voraussetzung zum Glücklichsein“ überall und zu jederzeit trainieren und seinen Körper straffen! Wie das geht, erfahren Sie hier!


MMS Gold – Lebensmineralien 

121188
Die MMS Gold-Lebensmineralien ergänzen den Körper mit allen wichtigen Mineralien und Spurenelementen, die für eine optimale Zellfunktion unentbehrlich sind. Unerwünschte Stoffe werden gebunden und eliminiert, wodurch das Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt wird. MMS Gold reinigt das Wasser, bricht Mikrocluster auf und restrukturiert und optimiert das Wasser.
MMS Gold eliminiert Chlor, Fluor, pharmazeutische Rückstände, Chemie, Plastik, Lösungsmittel, Schwermetalle und Pathogene im Wasser. Es tötet Viren, schädliche Bakterien und Parasiten durch Oxidation und verhindert deren Verbreitung und Wachstum, auch im Körper.
MMS Gold löst Ablagerungen (Kalzifizierung) aus den Zellen, Drüsen, Organen und anderen Körpergeweben. Es erhöht die Sauerstoffzufuhr und fördert die Aufnahme und Assimilation von Nährstoffen in den Zellen. Es stimuliert die Zellaktivität und ATP-Produktion und fördert und aktiviert die Enzymaktivität. MMS Gold aktiviert Hormonfunktionen, wie die Freisetzung von Glutathion und Super-Oxid-Dismutase.

hier weiter >>>


Chemie im Essen
Wie kommt der Geschmack ins Fertiggericht, und was macht Bonbons bunt? Jeder hat schon von Zusatzstoffen wie Glutamat und Aspartam gehört. Aber was hat es damit wirklich auf sich, und was verbirgt sich hinter E 965, E 650 und den anderen kleingedruckten Inhaltsstoffen? Klar ist: Essen macht nicht nur satt, sondern immer häufiger auch krank. >>>hier erfahren Sie mehr<<<


Gerstengras (Bio) 
Gerstengras ist ein dunkelgrünes Blattgemüse das schonend geerntet und getrocknet wird. Das Gerstengras wird nach den Richtlinien des biologischen Anbaus kultiviert. Das Produkt zeichnet sich durch einen hohen Ballaststoffgehalt aus. Hier erhältlich>>>





Wie Kokosöl die Gesundheit fördert und Sie schöner macht – Mit natürlichem Kokosöl schenkt uns die Natur das perfekte Nahrungsmittel. Anders als in der gehärteten Form, die wir in industriell verarbeiteten Lebensmitteln und Fertiggerichten finden, wirkt das naturbelassene Öl wahre Wunder für unsere Gesundheit. hier weiter


Vital Magnesium-Öl 1000 ml – Dieses Magnesium-Öl stammt aus den Magnesiumchlorid-Ablagerungen des ehemaligen Zechsteinmeeres. Das Zechsteinmeer erstreckte sich von Nordengland über Deutschland bis nach Russland. Es ist vor etwa 250 Millionen Jahren ausgetrocknet und die darin enthaltenen Mineralien haben sich – getrennt in unterschiedliche Schichten – abgelagert. hier weiter


Die verheimlichten Fakten über Infektionskrankheiten und Impfungen
Warum glauben wir etwas? Weil alle anderen es auch glauben? Weil unsere Familie und unser direktes Umfeld es glauben? Weil uns ein angesehener oder vertrauenswürdiger Mitmensch geraten hat, es zu glauben? Hat man uns in der Schule beigebracht, es zu glauben? Haben es die Massenmedien immer wieder so berichtet? Glauben wir es, weil die Idee schon so lange existiert? Was wäre aber, wenn alles, was wir über Infektionskrankheiten und Impfungen glauben, nur Illusion wäre? Glauben Sie nichts! Ziehen Sie Ihre eigenen Schlussfolgerungen… hier weiter





Bester Geschmack – Beste Filterung – Bester Preis

Das Lotus Esprit Advanced Micro Filter System für 1-3 Personen Haushalte

Mit PiVitalis erhalten Sie quellfrisches, klares, reines und überaus wohlschmeckendes Wasser.

hier >>>

Jahrespaket Lotus One / Esprit Kalk + Ersatzfilter hier >>>


 

Kommentar verfassen