Lebe endlich Deine Originalität und Deine Selbstverwirklichung . . .

Um seine Originalität leben zu können, muss man erst einmal wissen wer man ist oder wenigstens wer man sein möchte. Das ist jedoch gar nicht so einfach. Durch die vielen Verbote, Neins, Verbiegungen und Versuche, aus uns nützliche und angepasste Mitglieder einer Gesellschaft zu machen, wissen die meisten von uns gar nicht mehr, wer sie wirklich sind und was sie für Bedürfnisse haben.

tumblr_lpnx0yjaYM1qgatv4o1_500

 

Unsere Träume, Sehnsüchte und Talente liegen unter einem riesengroßen Berg Sozialmüll. Doch selbst wenn einige von uns wüssten, was ihnen selbst gut täte, wenn wir also unsere Bedürfnisse kennen und im Einklang mit diesen leben wollten, fehlt einigen oft der Mut dazu.

Wir haben Angst, wir selbst zu sein und unser Leben so einzurichten, wie wir es möchten oder wünschen. Zu groß ist die Angst vor Ablehnung oder gar für egoistisch gehalten zu werden. Zu groß ist die Angst, zu scheitern, sich geirrt zu haben, eisam und allein dazustehen, andere zu enttäuschen oder gar auf Widerstände zu stoßen…

Marionettemanagercolourbox_1363776170982987

Jede Selbstverwirklichung hat eben auch ihre Konsequenzen und Nachteile, die man in Kauf nehmen muss, wenn man sich selbst und seine Träume verwirklichen will. Eine Portion Mut und Selbstvertrauen gehören also dazu wenn es heißt:

„Lebe Deine Träume, aber verträume nicht dein Leben“.

Mir ist das Bedürfnis nach Selbstbestimmung und Freiheit sehr wichtig und ich weiß, dass ich deshalb auch ein gewisses Maß an „Alleinsein“ aushalten können muss.

1368-block-stinkefingerMan muss damit rechnen, dass man Neider hat, die einem den Lebensstil, das Nichtangepasstsein oder die Unabhängigkeit neiden. Das sind meistens die Menschen in unserer Gesellschaft, die wenig erreicht haben und der Meinung sind nur glücklich sein zu können, wenn sie den anderen straucheln sehen. Was sind das nur für kleingeistige Mitläufer und Nichtskönner.

Ich habe mit solchen Menschen noch nicht einmal Mitleid, denn die wissen nichts vom Leben….

Wer Sich selbst lebt weiß, dass man mit Zufriedenheit, Erfüllung und innerer Ausgeglichenheit belohnt wird. Klar ist der Weg zu sich Selbst und mit sich Selbst nicht immer einfach, aber am Ende meines Lebens kann ich dann vielleicht mit dem Satz von Edith Piaf abtreten:

„ICH BEREUE NICHTS. ICH HABE GELEBT.“

hqdefault (5)

Ich grüße alle Menschen, die den Mut haben sie Selbst zu sein und wünsche all jenen,die auf dem Weg dahin sind viel Kraft beim Durchhalten.

Quelle: Hedi Thoma


Das neue Selbsthilfeprogramm bei Depressionen
Depressionen sind längst zum Volksleiden geworden. Wirksame Erste Hilfe bietet eine Methode, die von der Entspannungstherapeutin und Meditationslehrerin Gabriele Rossbach entwickelt wurde. Ihre geführten Meditationen befreien aus Apathie und Hilflosigkeit, bauen das Selbstwertgefühl wieder auf und stärken die Resilienz, die vor Rückfällen bewahrt. So wird es möglich, aus dem Dunkel der Depression wieder aufzutauchen und zum wahren, innersten Naturell des Menschen zurückzufinden – zu Freude und Glücklichsein….
hier weiter >>>


Die Trennung von Deinem Selbst
Immer häufiger kommt es vor, dass mich Menschen aufsuchen, welche wegen ihrer Dualseelenthematik an ihre Grenzen gestoßen sind und weder Ein noch Aus wissen. Und ich muss sagen, dass gerade diese Menschen in ihrem Herzschmerz besonders stark leiden. Es tut ihnen manchmal so weh, als würde das Herz wirklich innerlich zerreißen….. Stück für Stück….. und die Gefühle die dabei entstehen, von absoluter Resignation und Aussichtslosigkeit- und den immer wieder parallel laufenden Gefühlen, von sehnsuchtsvoller Hoffnung und freudiger Erwartung, kosten so immens viel Kraft und Energie……hier weiter >>>


Wohlbefinden auf Knopfdruck!
Aktivierung Ihrer Sinne! Die ideale Aromatherapie für Ihr Wohlbefinden! Sie werden nie wieder darauf verzichten wollen! Auch ideal, um die Luft zu befeuchten und diese gleichzeitig zu reinigen…. was für noch mehr Wohlgefühl sorgt.. mit Farbauswahl… wenn neugierig geworden, dann hier weiter >>>


Liebe Leser – Es ist uns gelungen, in einer Schweizer Bibliothek einen kleinen Schatz zu heben: 
Eines von insgesamt nur fünf gebundenen Exemplaren eines 1937 in Deutschland nicht veröffentlichten Werkes – mehr dazu hier.

Kommentar verfassen