Emotion – Lass los. Und Du bekommst, was für Dich bestimmt ist.

Emotion – Lass los. Und Du bekommst, was für Dich bestimmt ist.

 

Der Dokumentarfilm Emotion ist einer der wichtigsten, wenn nicht gar der wichtigste Film, über die Entstehung von Krankheiten. Dieser Film verändert unsere Sichtweise über ihre Entstehung und die Voraussetzungen für Gesundheit.

Es gibt Menschen, die trinken ihr gesundes Wasser, sie essen gesund, sie treiben Sport, Laufen, Joggen, machen Yoga, Meditieren und ihr Körper spricht trotzdem noch zu ihnen, durch Herzerkrankungen, Krebs, Allergien… Krankheiten. Woran liegt das? Liegt der Kern des Problems etwa in unseren „Emotionen“?! Erfahrungen und Erinnerungen, die im Unterbewusstsein begraben sind und sich so Ausdruck verleihen? Die moderne Wissenschaft hat erkannt, dass es zu 90 % die Altlasten sind, die uns beeinflussen. Die unser Leben bestimmen. Unser aktuelles Leben! >>>Hier mehr

Bereits in Heft 5/2014 der ‚Psychologie heute’ mit der Überschrift „Die frühe Kindheit und der späte Schmerz“ wurde ausgiebig über eine Studie mit 25.000 Menschen berichtet, anhand derer man erkennen konnte, dass Krankheitsbilder, die in späteren Jahren auftreten, unmittelbar damit zusammenhängen, was der Mensch in früheren Jahren erlebt und gefühlt hat. So haben sehr viele Menschen ähnliches erlebt und hatten ähnliche Krankheitsbilder.

„Ich kann nicht verstehen, wie es passiert ist. Ich habe jedes Jahr meine ärztlichen (Vorsorge-) Untersuchungen vornehmen und regelmäßig Tests machen lassen – und habe doch Krebs.“ Genau dieses Denken, dass Untersuchungen eine Krankheit verhindern könnten, ist ein Irrglaube. Sie kann sie nur frühzeitig erkennen. Wir können uns keine neue Welt erschaffen und unsere Gefühle (Emotionen) heilen, wenn wir ein negatives (Verhaltens-) Muster füttern.

„Es ist wichtig, dass wir verstehen, wie man negative Emotions-Moleküle entfernt und sie durch positive Emotions-Moleküle ersetzt. Das ist die Grundlage für Gesundheit, Leben und Langlebigkeit.“ (Don Tolman, Film „Emotion„)
Erst wenn wir feststellen und realisieren, dass wir uns in einem solchen Muster befinden und auf welche Weise wir dieses System bzw. dieses Muster füttern, welches uns zerstören kann, sind wir in der Lage aus der Rolle des Opfers herauszutreten und Verantwortung für uns und unsere Gesundheit zu übernehmen.

Schau dir hier gern den Trailer zum Film an:

Die Filmdokumentation Emotion zeigt uns eindrucksvoll in Interviews mit Wissenschaftlern aus den Bereichen Medizin, Quantenphysik, Kinesiologie, Biologie und Genetik, dass tief sitzender, emotionaler Ballast oftmals die grundsätzliche Ursache von Krankheiten ist und dass durch die Aufarbeitung dieser Emotionen körperliche und seelische Gesundheit möglich wird.

Zu Wort kommen weltweit renommierte Experten, wie die Chiropraktiker Dr. Joe Dispenza bekannt aus den Bestseller „What the bleep do we (k)now!?“ und Dr. Bradley Nelson, der neue Einstein Nassim Haramein, der Heiler zahlreicher Krebsleiden Rob van Overbruggen Ph.D, Sonia Choquette, der ganzheitliche Mediziner Dr. Darren Weissman und viele andere.

Die Filmdokumentation Emotion zeigt, dass wir durch die Auflösung emotionaler Blockaden den Prozess der Erkrankung vorbeugen und Gesundheit zu einem dauerhaften Zustand machen könnten.

90 % unserer Krankheiten und Schmerzen entstehen durch emotionale Altlasten. Durch unverarbeitete Erlebnisse in der Kindheit, durch Probleme am Arbeitsplatz oder einer negativ erlebten Scheidung. Diese Emotionen graben sich tief in unser Unterbewusstsein. Sie bilden negative Emotionsmoleküle, setzen sich in unserem Nervensystem fest und blockieren unser gesamtes Leben. Diese unverarbeiteten Emotionen bleiben dauerhaft im Körper gespeichert. Unser Körper reagiert auf die „alten“ Erinnerungen und Erfahrungen und lebt dadurch buchstäblich in der Vergangenheit. Er kann sein Potenzial nicht voll ausschöpfen und seine Abwehrkräfte sinken. Die Folgen können sich in einer erhöhte Herzfrequenz, einem anfälligen Immunsystem und mentaler Schwäche zeigen, die wiederum zu Krankheiten wie Krebs, Infarkten, Burnout und Depression führen können. Doch, wenn die verdrängten Emotionen verarbeitet werden, kann wieder Gesundheit und seelisches Wohlbefinden entstehen. Und wenn es uns gelingt neuen seelischen Ballast zu vermeiden, erhöhen sich die Chancen auf dauerhafte Gesundheit und Wohlbefinden deutlich.

„Emotionen sind Zeugen der Vergangenheit.“ (Dr. Joe Dispenza, Film „Emotion„)

Unausgesprochene, unterdrückte Gefühle verharren im Körper wie kleine tickende Zeitbomben – sie sind Krankheiten, die erst in der Zukunft gedeihen werden. Schrittweise wird jede Emotion, die wir nicht verstehen oder die wir zu unterdrücken versuchen in eine Krankheit verwandelt. Mit anderen Worten: Die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dass die Krankheit, die du jetzt hast, auf deinen Emotionen beruht. Emotionen, die tief in deinem Unterbewusstsein verankert sind und wirken.

„Der Kern jedes Symptoms, von Stress und Krankheiten sind Gefühle und Erinnerungen, traumatische Wahrnehmungen, die in unserem Unterbewusstsein begraben sind.“ (Dr. Darren Weissmann, Film „Emotion„) Wenn wir den ‚Emotion-Code‘, der im Film Emotion einfach und glasklar erklärt wird, einmal verstanden haben, wird es für uns einfacher Krankheiten vorzubeugen und einen Zustand von andauernder Gesundheit zu erreichen.

„Der ‚Emotion-Code‘ ist ein Weg, um alle diese Koffer abzuschneiden, all diese Überseekoffer, all das Gepäck, das sie das ganze Leben hindurch mit sich getragen haben. Das Ergebnis davon ist, dass sie leichter werden und sie in die Lage versetzt, das in die Welt zu bringen, was sie wirklich in ihr sehen wollen.“ (Dr. Bradley Nelson, Film „Emotion„) Wenn wir uns also vollkommen darauf konzentrieren, wie wir uns fühlen – wieder erlernen uns zu erspüren, kommen wir wieder in Kontakt zu unserer inneren Führung, die jeder in sich trägt. Diese Verbindung haben wir in unserer Kultur weitestgehend verloren, da wir gelernt haben gehorsam zu sein, unsere Eigenverantwortung anderen zu übergeben und dass alles in Ordnung ist, wenn wir uns nur einfach an die Regeln halten.

Der Dokumentations-Film Emotion bringt uns dieses Verstehen, dass Krankheiten in Zusammenhang mit unseren Emotionen stehen, so klar, bildhaft, einfach verständlich und wissenschaftlich fundiert, näher, wie kein anderer Film bisher. Außerdem zeigt er uns Lösungen. Dieser Film ist nicht nur ein Meilenstein, er ist ein Weg für die Menschheit in eine vollkommen neue Welt der körperlichen, geistigen und seelischen Gesundheit.

Ein Film für Menschen die sich selbst verstehen wollen, für Psychologen und Ärzte, die neugierig sind und die Bereitschaft zeigen ihren Horizont zu erweitern.

Und für all diejenigen, die einen Beweis suchen, für das was sie schon lange wussten…

In mir hat der Film eine tiefe Dankbarkeit und Zuversicht hervorgerufen. So einfach zu verstehen und doch so berührend und in die Tiefe gehend. Ein Film, der das Leben verändern kann.

Allure bedankt sich für diese Info bei: www.horizonworld


Emotion, 1 DVD
Es gibt Menschen die trinken ihr gesundes Wasser, sie essen gesund essen, sie treiben Sport, laufen, Joggen, machen Yoga, meditieren und ihr Körper spricht trotzdem immer noch zu Ihnen, durch Herzerkrankungen, Krebs, Allergien, Krankheiten! Woran liegt das? Ist der Kern der Problems etwa Emotionen!? Erfahrungen und Erinnerungen die im Unterbewusstsein begraben sind, die sich so Ausdruck verleihen? Die moderne Wissenschaft hat erkannt, dass es zu 90% die Altlasten sind, die uns beeinflussen, die unser Leben bestimmen. Unser aktuelles Leben!  hier weiter


Wasser – unser Lebenselixier
Da es kein Geheimnis ist, dass unser Körper aus 60 -70 % Wasser besteht, ist es wohl einleuchtend, dass wir unserem Körper regelmäßig und ausreichend Wasser zuführen müssen um alle Körperfunktionen am Laufen zu halten. Bei einem Wassermangel von mehr als 10 % kommt es zu krankhaften Veränderungen und je nachdem wie schnell der Flüssigkeitsverlust auftritt, kann er sogar zum Tod führen… hier weiter >>>


 

Gefühlsintelligenz
Kann ich all meinen Gefühlen wirklich vertrauen? Viele von uns gehen lieber den Weg des geringsten emotionalen Widerstands: Freude, Liebe und Glück sind willkommen, aber Trauer, Schmerz, Wut oder Angst meiden wir. Der Kern emotionaler Gesundheit besteht allerdings in der Fähigkeit, das ganze Spektrum der menschlichen Gefühle zuzulassen.  Hier werden die Türen für jeden geöffnet, der bereit ist, Verantwortung für seine eigene Gesundung zu übernehmen und einen positiven Veränderungsprozess einzuläuten… hier weiter


 

Die Palmblattbibliotheken
Seit undenklichen Zeiten versuchen Menschen, Informationen über ihre eigene Zukunft zu erlangen. Tatsächlich gäbe es kaum etwas Spannenderes, als heute bereits zu wissen, was morgen oder auch erst in vielen Jahren geschehen wird. Ist eine solche faszinierende Perspektive möglich? – Ja! hier weiter


Impfungen – der aggressive und bewusste Angriff auf unser Immunsystem
Impfungen schützen uns nicht, wie von den Ärzten und der Pharmaindustrie behauptet wird, vor Krankheiten. Im Gegenteil, Impfungen machen uns krank! >>> hier weiter


 

Die Gesetze des Bewusstseins
Wie kann der Glaube Berge versetzen? Warum formt Geist Materie und nicht umgekehrt? Wie unterscheiden sich Intellekt und Emotion? Wo sitzt das Bewusstsein? Ist ein Teil von uns tatsächlich unsterblich?Hier bekommen Sie Einblicke in die tatsächliche Identität und Wirkweise unseres Bewusstseins… hier weiter


Die Vergiftung durch Fluorid
Wissenschaftler der Harvard-Universität und der US-Umweltschutzbehörde, sowie zahlreiche andere Forschungsbeauftragte haben bereits in den 90er Jahren aufgezeigt, dass die Fluoridbehandlung des Trinkwassers Gehirnschäden und andere körperliche Schäden hervorrufen kann und so folgende Krankheiten darauf zurück zu führen sind… hier weiter >>>


 

Das Geheimnis der Vier Versprechen
Wahre Achtsamkeit zu erlernen ist der Schlüssel, um Verhalten und Emotionen abzulegen, die uns Unglück bringen. Aber wem es gelingt, durch Achtsamkeit und Disziplin, seinen Verstand und sein Herz zu kontrollieren, der kann seelische Wunden endgültig heilen und sich seinem wahren Selbst anvertrauen. hier weiter …


In Freiheit leben – Aufbruch zum wahren Selbst
Hier erfahren Sie die Möglichkeit, Freiheit in einem tieferen, umfassenden Sinn auf allen Ebenen ihrer Existenz selbst zu erleben. In einem einfachen, geführten Prozess erfahren wir die Stille und die Freude, die auf dem Grund unseres Wesens ruht. Aus dieser Stille lassen sich emotionale Blockaden auflösen, negative Selbstbilder überwinden und innere Fesseln sprengen. Leicht nachvollziehbare Anleitungen zu befreienden Meditationen und inspirierende Geschichten, die das Herz für die Freiheit öffnen. hier weiter…


Die Macht der Meditation – Erfahrungen und Erkenntnisse eines Aufgewachten
Mystische, geheimnisvolle, esoterische Themen haben mich mein ganzes Leben lang begleitet. Leider haben sich diese Themen erst in den letzten Jahren dynamischer weiterentwickelt. Sehr zu meinem Bedauern, denn mittlerweile habe ich an zweistelligen Lebensjahren einen 5er vorne dran stehen, wenn sich auch die folgende Zahl noch im niedrigen Bereich bewegt. Bestimmte Erfahrungen hätte ich gerne früher in meinem Leben gemacht, aber letztendlich ist es gar nicht mehr so wichtig… hier weiter >>>


 

Weiter denken, weiter kommen
Warum tun wir immer wieder Dinge, ohne es wirklich zu wollen? Ob beim Einkaufen, während der Arbeit oder in der Liebe – überall werden unsere Gedanken beeinflusst: durch Sprache, Gestik und Mimik unseres Umfeldes. Wie wir in Gesichtern Emotionen lesen und Lügen erkennen können, erfahren Sie hier …


Aufräumen im Gefühlshaushalt – Balance für die Seele
Nichts beeinflusst unser Leben so sehr wie die Macht der Gefühle. Aber ein Großteil der Emotionen, die uns beherrschen, einschränken oder unglücklich machen, sind gar nicht unsere eigenen. Wir haben sie von anderen unbewusst übernommen oder uns fälschlicherweise mit ihnen identifiziert. Die Veränderungen, die in einem Menschen stattfinden können, nachdem er sich von fremden Einflüssen befreit hat, sind enorm, ebenso wie die wohltuende und klärende Wirkung in seinen Beziehungen. hier weiter >>>


Die Beeinflussung unseres Gesundheit
Negative Energien können so tief in uns fest sitzen, dass diese, ohne dass wir es merken, bleiben. Da wir alle den Spruch kennen: „Gleiches zieht Gleiches an“ ist es eben auch so, dass positive Menschen Positives anziehen und negative Menschen Negatives. Negatives Denken hat nichts mit Realitätssinn zu tun, eher mit Pessimismus. Und der vergiftet unsere Seele. Ist unsere Seele vergiftet werden wir krank… hier weiter >>>


 

Schmerzmuster wirksam auflösen
Jede Emotion »färbt« auf unsere Haltung und Bewegungsmuster »ab«. Auch muskuläre Aktivität erzeugt Spuren im Kopf. Geraten Rücken, Nacken oder Schultern aus dem Lot, kann das zu Depressionen, Trauma und Angst führen. Hier erfahren Sie, anhand von Beispielen, wie man die eigenen Schmerzmuster entschlüsseln kann. hier weiter …


Nur wer loslassen kann, hat beide Hände frei für einen Neuanfang!
Seien Sie ehrlich, liebe Leser – Auch Sie haben den Ratschlag im Laufe Ihres Lebens schon hören dürfen: “Lass endlich los!” oder “Du musst endlich loslassen!” Nicht loslassen bedeutet, Sie verharren in einer Situation, die letztlich auch Ihrer Gesundheit schadet. Seelisch und körperlich belastet das “nicht loslassen können” und auch Ihre anderen, in Ihnen schlummernden Fähigkeiten, werden durch “nicht loslassen”extrem eingeschränkt! hier weiter >>>


 

Wenn die große Ernüchterung kommt
Was ist, wenn die große Ernüchterung kommt, wenn der Himmel nicht mehr voller Geigen hängt, wenn wir nicht mehr auf Wolke 7 schweben und wir die rosarote Brille abnehmen? Sei es durch eigenes Erkennen oder durch etwas, was wir in Erfahrung brachten. Etwas das uns auf den Boden der Tatsachen zurückholt, was uns die Augen öffnet, ein bewusstes Wahrnehmen und Erkennen unserer momentanen Lage… hier weiter >>>


 

Perfektes Glück
36 Formeln, die Ihr Leben vereinfachen und Sie bekommen Ihre Emotionen in den Griff. Wie das funktioniert? Enttäuschung ist gleich Erwartung minus Realität. Zu jeder menschlichen Emotion gibt es eine Formel, die erläutert und mit unterhaltsamen, lebensnahen Beispielen verdeutlicht wird. So können wir unsere Emotionen anhand von klaren Regeln positiv steuern und damit spielend Glück, Zufriedenheit und Begeisterung erreichen. hier weiter …


Schluss mit destruktiven Emotionen
Unsere Emotionen sind dazu da, um wahrgenommen zu werden, nicht jedoch, um unser Leben zu dominieren, unseren Blick zu trüben oder uns unserer Zukunft oder unserer Energie zu berauben, denn sobald das geschieht, werden sie toxisch. Wenn wir unsere Emotionen heilen wollen, sollten wir bereit sein, uns von negativen und toxischen Gefühlen zu befreien, die uns gewiss nicht dabei helfen, eine Lösung zu finden hier weiter >>>


 

Kommentar verfassen