Tantra – Der indische Kult der Ekstase…


Tantra lehrt, sich mit allen Sinnen ins Hier und Jetzt zu stürzen. Es ist ein indischer Kult der Ekstase, ein Weg, sich seinem Innersten zu nähern, das Bewusstsein der inneren Kraft, Selbstdisziplin und sein schöpferisches Ich zu entdecken. Dies geschieht nicht von heute auf morgen, doch mit dieser Hilfe schaffen auch Sie den Weg zu Ihrem Innersten…

Was bedeutet Tantra?

In den Medien wird leider darüber recht oberflächlich gesprochen. Tantra wird oft lediglich als erotischere und softere Version des sexuellen Vergnügens propagiert, doch tatsächlich macht das sexuelle Element nur einen Teil dieser Lehre aus. Der echte Tantrismus ist der Weg der absoluten Liebe, der durch Meditation und Bewusstheit zur Freiheit des Seins führt. Tantra schliesst die Sexualität in die spirituelle Entwicklung mit ein. Tantra ist das lebendige Erfahren der Lebensenergie, der schöpferischen und sexuellen Kraft der Liebe.
Tantra ist der Weg der Mutigen, die sich mit ihren Schattenseiten befassen und in völliger Vorurteilslosigkeit die eigenen Schwächen und die des Andern betrachten, diese akzeptieren als Ausdruck des Menschseins in all seinen Facetten. Tantra ist eine Lebenshaltung, ein individueller Weg.

Was ist der Unterschied zwischen herkömmlichem Sex und tantrischem Sex?

Beim normalen Geschlechtsverkehr ist das Ziel der Orgasmus. Die Partner steuern bewusst darauf zu, um sich zu entspannen, und die Energie dahinter ist explosiv und zielgerichtet. Die meisten Leute haben dabei Phantasien, Lüsternheit und Vorstellungen. Das männliche Prinzip (Yang) dominiert. Für Frauen, die im weiblichen Prinzip (Yin) die Sexualität erleben, ist diese Zielgerichtetheit oft ein Hinderungsgrund, einen wirklich tiefen Orgasmus zu erleben. Um trotzdem mithalten zu können, wird die Klitoris stimuliert, damit die Frau innert kurzer Zeit orgasmusfähig wird.

Beim tantrischen Geschlechtsverkehr gibt es kein Ziel anzusteuern.

Die innere Haltung ist ein mitfliessen und sich hingeben an die Lebensenergie, ohne Bilder und Phantasien. Die Aufmerksamkeit ist im Hier und Jetzt, und der Verstand geht weder in die Zukunft noch in die Vergangenheit. Das Paar ist vor Beginn des sexuellen Aktes bereits entspannt. Die Klitoris der Frau wird nicht stimuliert, damit die sexuelle Energie in der Vagina wahrgenommen werden kann. Der Mann verbindet sich mit der hochschwingenden Vibration der Vagina, indem er seinen erigierten Penis sanft einführt und sich extrem langsam bewegt. Es wird nicht auf den Orgasmus hingearbeitet, vielmehr lässt man sich in die sexuelle Vibration, die auch in anderen Bereichen des Körpers stattfindet (Solarplexus, Bauch, Herz) hineinfallen und verweilt dort. Dadurch, dass man sich miteinander sehr viel Zeit lässt, beginnen sich alle Energiezentren im Körper miteinander zu verbinden. Dies fühlt sich an wie „Schmetterlinge im Bauch“ und es stellt sich ein absolutes Hochgefühl ein. Gefühlszustände die man ja während des Verliebtseins sehr gut kennt. Der Akt der sexuellen Liebe kann zum gemeinsamen ekstatischen Erlebnis werden… bis zur totalen Erfahrung von Einheit und Grenzenlosigkeit.

Schlüssel zur Freiheit

Es ist wünschenswert, sowohl mit normalem wie tantrischem Geschlechtsverkehr zu experimentieren und Bewusstheit zu erlangen über die Handlung und die Absicht dahinter. Hier liegt der Schlüssel zur Freiheit und Eigenverantwortlichkeit. Und es macht einfach Spass, virtuos auf den „Saiten des Körpers“ spielen zu lernen und die eigenen Energienuancen immer intensiver zu erleben.

Wo kann man Tantra lernen? Ist es schwierig?

Carmen, 34, verheiratet: „Ich möchte gerne neue Wege in unserer Sexualität erforschen, es ist so eintönig und ich habe immer weniger Lust. Ich habe ein Buch über Tantra gelesen, aber all dies scheint mir „irgendwie zu hoch, zu kompliziert“. Jenen, denen es ähnlich geht, möchte ich folgendes sagen: Wer sich zum erstenmal mit Tantra befasst, kann leicht einmal überfordert sein, vor allem mit der Lektüre eines Buches. Genau wie bei Sprachkursen oder Gymnastik braucht es eine grosse Portion Willen und Disziplin, alleine neue Übungen durchzuziehen… und eines Tages lässt die Motivation nach und die ganze Sache wird an den Nagel gehängt. Der einfachere Weg ist der Besuch eines Tantra-Seminars oder einer einzelnen Sitzung, wo Sie individuell auf Ihrem neuen spannenden Weg begleitet werden. Quelle und mehr dazu hier bei sexualberatung.ch

Tantra-Massage schafft pures Lustempfinden

Alles TV


Tantra – Tantriker lassen dem erotischen Teil ihrer Persönlichkeit bewusst freien Lauf, denn sie sind während des Sexualaktes dem Göttlichen am nächsten. Tantra lehrt, sich mit allen Sinnen ins Hier und Jetzt zu stürzen…hier weiter


Tantra – Tantra ist mittlerweile durch die öffentlichen Medien ein fast geläufiger Begriff geworden. Dabei wird Tantra jedoch häufig als eine exotische Variante des Liebeslebens gesehen. Obwohl Tantra ein Weg der Erfahrung und Praxis ist – und kein Glaubenssystem -, lässt es sich nicht einfach in das bisherige Leben an ein paar Stellen einbauen. Vielmehr geht es hierbei um eine Lebens- und Sichtweise, die das eigene Leben tief verändert und mit mehr Liebe und Bewusstheit erfüllen will. Übungen auch komplett für Singles geeignet finden Sie hier…


Tantra für Schwule – Die schnelle Nummer ist passé. Selbstbewusst und genussvoll gelebte Sexualität ist der neue Trend. Tantra für Schwule beschreibt auf leicht nachvollziehbare Weise die Kunst der intensiv gelebten sexuellen Ekstase. Es ist das erste Tantra-Buch in deutscher Sprache, das sich an schwule Männer richtet… hier weiter


Was erwarten Frauen von Männern? – Der Sex-Instinkt
Viele davon sind mit dem Glauben erzogen worden, dass Frauen auf „nette Männer“ stehen würden, die ihnen jeden Wunsch von den Augen ablesen. Und so unterwerfen sie sich praktisch jeder Frau. Doch statt Zuneigung oder Sex, erhalten sie dafür von den Frauen nur Verachtung. Mehr darüber erfahren Sie hier bei Sex-Instinkt


Sex in der neuen Zeit
… ist ein vollkommen anderer, neuer und ganzheitlicher Zugang zur erotischen Erfahrung. Die tieferen Zusammenhänge zwischen Körper, Gefühl und Seele. Ein Wissen, ohne das ein Paar nicht wirklich glücklich wird und dauerhaft glücklich sein kann. Das Herz wird weit, und die Seele kann sich öffnen. Nur dann wird die Lust befreit und die Liebe stark… hier weiter


Selbstbewusst und souverän zum anhaltenden Erfolg bei Frauen
Ein Training wie Sie sich genau die Eigenschaften aneignen, die Sie zu einem besonders erfolgreichen und attraktiven Mann werden lassen, der wesentlich mehr Erfolg bei Frauen und im gesamten Leben haben wird, erlernen Sie hier oder hören Sie hier


Sex und spirituelle Transformation
Die wirkliche Freude am Sex liegt weder in gedanklicher Stimulation noch in emotionaler Erregung, sondern in verbesserter Klarheit, Kraft und Stärke der Erfahrung auf allen Ebenen…hier weiter


So verbessern Sie Ihr Liebesleben
Was der beste und schnellste Weg ist, um Ihr Sex- und Liebesleben wieder in Schwung zu bringen, können Sie hier entdecken


Sex über 40
Mit zunehmendem Alter wirds im Bett erst richtig schön! Hier zeigt Ihnen ein reifes Paar, wie Sie die Erfahrung Ihres Alters beim Sex zu mehr Lustgenuss nutzen können… hier weiter


Von der ehelichen Pflicht zu mehr Spaß im Bett
Einer hat wenig Lust, während der andere sich mehr Sex wünscht. Ein Dilemma für viele Paare. Das muss nicht sein. Wie Ihr Liebesleben in der Beziehung wieder erfüllt und entspannt gestaltet werden kann, erfahren Sie hier


Der Weg zur Superpotenz
Wenn Männer Probleme im Schlafzimmer haben, glauben sie, die Ursache sei medizinischer Natur, und befürchten, die Störung sei dauerhaft.
Die Wahrheit über Penisschwäche ist, dass die meisten Probleme mit dem Penis keineswegs physisch sind und einfach durch eine Veränderung der Denkweise zu lösen wären…  mehr erfahren Sie hier


Entzündungen – Die heimlichen Killer
Welche Gemeinsamkeiten mag es zum Beispiel zwischen einer Schnittverletzung, einem Herzinfarkt, einer Zahnfleischentzündung, einem Schlaganfall, Diabetes, Magengeschwüren, einer Sportverletzung, der Alzheimererkrankung oder Krebs geben? All diesen Beschwerden und Erkrankungen liegt eine Entzündungsreaktion zugrunde. hier weiter


Was ich jahrzehntelang verschwiegen habe
Was Augenzeugen und Informanten Erich von Däniken persönlich anvertrauten, erfahren Sie hier!


Sie sind nicht krank, Sie sind vergiftet!
Eine Aussage, die vermutlich bei mehr als 80 Prozent aller Patienten zutrifft, die einen Arzt oder Heilpraktiker aufsuchen. Doch die rasant zunehmende Vergiftung durch Umwelt, Industrie und denaturierte Nahrung ist kein klassisches, kein akzeptiertes Krankheitsbild und wird daher von der Schulmedizin weitgehend ignoriert. hier weiter


Tiere haben auch Gefühle
Es rührte mich zu Tränen als ich mir das ansah! Hier wird uns gezeigt, dass auch Tiere tiefen Schmerz über den Verlust eines geliebten Wesens empfinde… hier weiter


Vermeiden Sie Hunger in der Krise! – Abwehrmittel für Notsituationen –
Ein deutscher Banker packt aus…


 SOS Abendland – Albtraum Zuwanderung – Vorsicht Bürgerkrieg –
Das Ende der Sicherheit

Kommentar verfassen