Artikel-Empfehlung von Präsident Trump – Richtigstellung der Vorkommnisse zu den Lügen-MSM



Die Lügen-MSM haben – einmal mehr – alles verdreht und NICHT die Tatsachen beschrieben. Medien behaupteten fälschlicherweise, dass gewalttätige Unruhen friedlich verlaufen seien und dass Tränengas gegen die Randalierer eingesetzt worden sei

Die gesamte Erzählung, auf die sich die Medien im Gleichschritt stürzten, lautete, dass Trump ein Monster sei, das friedliche Demonstranten mit Tränengas tötete, um etwas Bedeutungsloses zu tun. Nichts davon war wahr.

Übersetzung nachfolgenden Artikels von Elle Rebrök Allure bedankt sich herzlich bei Elle !

Nach tagelangen gewalttätigen Ausschreitungen und Plünderungen in Städten im ganzen Land kündigte Washington, D.C., am Montagabend um 19 Uhr eine Ausgangssperre an. Etwa zur gleichen Zeit wandte sich Präsident Donald Trump vom Rosengarten aus an die Nation. Danach spazierte er durch den Lafayette Park zur St. John’s Episcopal Church, die in der Nacht zuvor von Randalierern in Brand gesteckt worden war. Präsident Trump stand vor dem Kirchenschild mit der Aufschrift „Alle sind willkommen“ und hielt eine Bibel hoch. Zuvor hatte er gesagt, dass er einem ganz besonderen Ort seinen Respekt zollen würde.

Die Rede, in der die Rückkehr des Landes zur Rechtsstaatlichkeit und zum Schutz der bürgerlichen Freiheiten verkündet wurde, der Spaziergang durch einen Park, der am Vorabend den Randalierern überlassen worden war, und der Besuch der zerstörten historischen Kirche, in der jeder Präsident seit James Madison gebetet hat, waren für viele im Land beruhigend.

Für die Medien waren diese Aktionen jedoch ein weiterer Beweis dafür, dass Orange Man Bad buchstäblich das Schlimmste ist, dass die Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit kriminell ist und dass es ein Angriff auf das amerikanische Gewissen ist, vor einer Kirche zu stehen und eine Bibel in der Hand zu halten.

Sie konzentrierten sich darauf, wie die Parkpolizei das Gebiet vor der von der Bürgermeisterin von D.C., Muriel Bowser, verhängten stadtweiten Ausgangssperre geräumt hatte.

Die Fakten waren kein Hindernis für ihre Erzählung. Sie spinnen eine Geschichte von gewalttätigen Polizisten mit Stiefeln, die über unschuldige, fügsame Demonstranten durch die Straßen rannten und Tränengas einsetzten, um das Gebiet zu räumen.

Es stellte sich heraus, dass nichts davon der Wahrheit entsprach.

Alle großen Medien berichteten fälschlicherweise, dass die Parkpolizei nicht provoziert wurde, als sie „Tränengas“ einsetzte, um das Gebiet zu räumen. Sollte irgendetwas davon wahr sein, könnte es das erste Mal in der Geschichte sein, dass Polizisten ohne Gasmaske Tränengas in ein Gebiet schossen, durch das der Präsident der Vereinigten Staaten Minuten später leicht hindurchging.

Nach Tausenden von falschen Tweets, Print- und Fernsehberichten berichtete der Lokaljournalist Neal Augenstein von WTOP, dass eine Quelle der Parkpolizei sagte, dass „niemals Tränengas eingesetzt wurde – stattdessen wurden Rauchkanister eingesetzt, in denen kein unangenehmes Reizmittel enthalten ist“.

Ferner sagte die Quelle, die Menge sei zerstreut worden, weil die „friedlichen Demonstranten“ Geschosse auf die Parkpolizei geworfen hätten und weil „friedliche Demonstranten“ auf ein Gebäude im Lafayette-Park geklettert seien, das in der Nacht zuvor abgebrannt war.




Sgt. Eduardo Delgado, der öffentliche Informationsbeamte der Parkpolizei, bestätigte, dass die Behörde kein Tränengas verwendet. Und später am Nachmittag explodierte der amtierende Chef der United States Park Police, Gregory T. Monahan, die gesamte falsche Erzählung :

  • Am Montag, dem 1. Juni, ließ die USPP in Zusammenarbeit mit dem US-Geheimdienst im Lafayette-Park provisorische Zäune errichten. Gegen 18.33 Uhr begannen gewalttätige Demonstranten auf der H Street NW damit, Geschosse wie Ziegelsteine, gefrorene Wasserflaschen und ätzende Flüssigkeiten zu werfen.
  • Die Demonstranten stiegen auch auf ein historisches Gebäude am Nordende des Lafayette-Parks, das Tage zuvor durch Brandstiftung zerstört worden war. Der Geheimdienst hatte Aufrufe zur Gewalt gegen die Polizei aufgedeckt, und Beamte fanden entlang der Straße Verstecke mit Glasflaschen, Baseballschlägern und Metallstangen.
  • Um die Gewalttätigkeiten einzudämmen, die im Gange waren, gab die USPP, der festgelegten Politik/Regeln folgend, drei Warnungen über einen Lautsprecher aus, um die Demonstranten auf der H Street zur Evakuierung des Gebiets zu bewegen.
  • Reiterpatrouillen, Einheiten für zivile Unruhen und zusätzliches Personal wurden eingesetzt, um das Gebiet zu räumen. Als viele der Demonstranten kämpferischer wurden, weiterhin Geschosse warfen und versuchten, sich die Waffen der Offiziere zu schnappen, setzten die Offiziere dann Rauchkanister und Pfefferkugeln ein.
  • Die USPP-Offiziere oder andere unterstützende Partner der Strafverfolgungsbehörden setzten kein Tränengas ein, um das Gebiet am Lafayette-Park zu sperren. Anschließend wurde der Zaun installiert.

Bevor die eigentlichen Fakten bekannt wurden, berichteten fast alle größeren Medien fälschlicherweise, dass gegen friedliche Demonstranten Tränengaskanister und nicht Rauchgaskanister eingesetzt wurden.

Die falsche Geschichte verbreitete sich trotz fehlender Beweise international. Hier sind nur einige der unzähligen Beispiele.

Reuters veröffentlichte ein Video , das angeblich die US-Parkpolizei mit Tränengas zeigte. Das Video zeigte so etwas nicht.

Die US-Parkpolizei feuerte Tränengas auf Demonstranten ab, die sich vor dem Weißen Haus versammelt hatten, um gegen die Brutalität der Polizei nach dem Tod von George Floyd zu demonstrieren pic.twitter.com/sBXKc7vngI

– Reuters (@Reuters) 31. Mai 2020

Ein mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneter Reporter der New York Times twitterte einen NPR- Artikel mit der Überschrift „Park Police Tear Gas Friedliche Demonstranten, um den Weg für Trump Church Photo-Op freizumachen“.

Die PBS-Reporterin Yamiche Alcindor berichtete fälschlicherweise, dass sie „immer noch verarbeitete, dass ich friedliche Demonstranten mit Tränengas vor dem Weißen Haus sah, damit Pres Trump nach St. John’s Episco gehen konnte“.

(Link mit Video im OriginalArtikel).

„Sein Spaziergang (vom WH zur Kirche) erfolgte, nachdem die Bereitschaftspolizei und Truppen der Nationalgarde Tränengas und Blitzgranaten eingesetzt hatten, um einen Weg durch einen friedlichen Protest in einem Stadtpark freizumachen“, berichtete die New York Times fälschlicherweise sowohl über den Einsatz von Tränengas als auch darüber, ob die Proteste friedlich waren. Das waren sie nicht.

In Erwiderung auf Augenstein behauptete Garrett Haake: „Tränengas wurde definitiv eingesetzt, und die Parkpolizei kann nicht 🤷🏼♂️that“. Auf die Frage, was ihn bei seiner Behauptung sicher machte, zitierte er seine „Erfahrung, das brennende Gefühl, das es in meinen Lungen verursachte, und die Sicherheit der Marine im Ruhestand“.

Hier ist ein Video der Auswirkungen des tatsächlich im Training verwendeten Tränengases .

MSNBC berichtete fälschlicherweise:
„Trump besucht die Kirche, nachdem die Polizei die Demonstranten mit Tränengas entlastet hat“.

MSNBC

George Stephanopoulos von ABC News berichtete über das doppelt falsche „Polizei setzt Tränengas ein, drängt friedliche Demonstranten für Trump-Kirchenbesuche zurück“.

ABC News

Der dramatische Philip Rucker von der Washington Post behauptete in einem Tweet fälschlicherweise, dass „die Militärpolizei Tränengas auf friedliche Demonstranten schießt, um die Straße vor St. John’s zu räumen“.

Peter Baker von der New York Times berichtete fälschlicherweise über die Sicherheitsbedrohungen und wie sie beseitigt wurden, indem er sagte: „Polizei und Truppen sind mit Tränengas und Blendgranaten gegen friedliche Demonstranten vorgegangen“.

Hier behauptete die New York Times fälschlicherweise, die Demonstranten seien friedlich und Tränengas sei gegen sie eingesetzt worden:

Es folgen mehrere Tweets im Original-Artikel einsehbar (link unten).

Jack Jenkins vom Religion News Service hat die Geschichte falsch verstanden .

Jackie Kucinich vom Daily Beast / CNN berichtete auch fälschlicherweise über friedliche Proteste und Tränengas. Sie schrieb: „Dies war ein friedlicher Protest. Und sie benutzen Tränengas. In den Vereinigten Staaten. Vor dem Weißen Haus. Sie zerreißen vergast friedlich protestierend und schießen Gummigeschosse auf Menschen, damit Präsident Trump im Fernsehen über den Park nach St. Johns laufen kann. Korrektur… er ließ Demonstranten Tränen vergasen, um nach St. Johns zu gehen, eine Bibel vor die Kirche zu halten und Berater für das Foto-Op einzuleiten. Und dann … geh nach Hause. “ Was auch immer die vorherigen Sätze faktenfreier Emotionen sind, sie sind kein Journalismus.

Jonathan Swan von Axios behauptete, ein anonymer Beamter des Weißen Hauses habe Axios gesagt, als sie sahen, dass das Tränengas die Menge frei machte, damit Trump mit seinem Gefolge zur Kirche gehen konnte: „Ich habe mich noch nie so geschämt. Ich bin wirklich ehrlich angewidert. Ich bin krank im Magen. Und sie alle feiern es. Sie sind sehr, sehr stolz auf sich. “Um das Offensichtliche zu sagen:

Diese Quelle scheint äußerst schlecht informiert zu sein
und es nicht wert, Anonymität zu gewähren.




Die ehemalige Senatorin Claire McCaskill aus Missouri und der Fox News-Mitarbeiter Jonah Goldberg verliebten sich in die falsche Berichterstattung und nutzten sie als Mittel, um den ehemaligen Gouverneur Scott Walker aus Wisconsin dafür zu kritisieren, dass er Trumps Besuch in St. John’s gelobt hatte. Der frühere Obama-Botschafter Michael McFaul , der wiederholt falsche Geschichten im Zusammenhang mit dem russischen Kollusionsschwindel verbreitet hat, fiel ebenfalls auf diese Geschichte herein.

Die gesamte Erzählung, auf die sich die Medien im Gleichschritt stürzten, lautete, dass Trump ein Monster sei, das friedliche Demonstranten mit Tränengas tötete, um etwas Bedeutungsloses zu tun. Nichts davon war wahr. Aber es dauerte einen Tag der Berichterstattung, bis die Wahrheit ans Licht kam, lange nachdem die Lüge sich durchgesetzt hatte.

Manchmal hat es den Anschein, als gäbe es nichts, worüber viele Medien nicht lügen würden, um ihre politischen Ziele zu erreichen.

In damit zusammenhängenden Nachrichten zeigen Umfragen, dass trotz oder vielleicht gerade wegen der Medienhysterie eine überwältigende Mehrheit der Amerikaner den Einsatz der Nationalgarde und des Militärs unterstützt, um Frieden in die Städte zu bringen, von denen die Medien behaupten, dass sie nicht das Ziel gewalttätiger Ausschreitungen sind.‘

Link zum Artikel – Englisch:
https://thefederalist.com/…/media-falsely-claimed-violent…/…

Die Zeit ist gekommen – Trump verändert die Welt !! >>>>


Wacht auf  !!! – >>>


Sklavenplanet Erde: Es ist Zeit, aufzuwachen! hier weiter >>>


Trump – der Bösewicht der Nation?
oder Der Retter der Welt? >>>

Wer oder was ist Donald Trump? >>>


Hände weg von diesem Buch

Der Rat: »Hände weg von diesem Buch!« ist durchaus ernst gemeint.

Denn nach der Lektüre dieses Buches wird es nicht leicht für Sie sein, so weiterzuleben wie bisher. Sollten Sie ein Mensch sein, den Geheimnisse nicht interessieren, der sich um Erfolg, Gesundheit, inneren und äußeren Reichtum keine Gedanken macht, dann ist es besser, wenn Sie Ihre Finger von diesem Buch lassen. Sollten Sie jedoch immer schon gefühlt haben, dass mit dieser Welt etwas nicht stimmt und sollten Sie jemand sein, der es vom Leben noch einmal wissen will, dann ist das Ihr Buch! Sagen Sie aber nicht, man hätte Sie nicht gewarnt! Denn Jan van Helsing wird Ihnen von Dingen und Ereignissen berichten, die Ihnen die Möglichkeit einräumen werden, Macht über Ihr eigenes Leben zu bekommen. Und wer über Macht verfügt, der trägt auch eine große Verantwortung. Sie sind vor die Wahl gestellt: Möchten Sie auch weiterhin gelebt werden oder ist der Zeitpunkt jetzt gekommen, Ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen? Die Entscheidung liegt bei Ihnen!


Wir töten die halbe Menschheit

Die Corona-Epidemie ist ein geschickt genutztes Werkzeug, einen Finanzcrash zu tarnen, Bargeld zu entziehen, Zwangsimpfungen und möglicherweise auch ein Chippen von Menschen zu erwirken – und dabei noch richtig Kohle zu machen. Und es existiert ein Plan – hier weiter.


Wacht auf  !!! – >>>


Für alle Menschen,
denen das Schicksal der Menschheit am Herzen liegt >>>


brisante Hintergründe und Insiderinfos u.a. zu Impfungen, Krebs, Chemtrails, Spionage und Überwachung, zur Entvölkerungsagenda, aber auch zu alternativen Möglichkeiten in allen Bereichen unseres Lebens können Sie in meinen Büchern
Wenn das die Deutschen wüssten …“ und „Wenn das die Menschheit wüsste… wir stehen vor den größten Enthüllungen aller Zeiten!“ nachlesen.

                   


Die Jahrhundertlüge, die nur Insider kennen  >>>


Böse Gutmenschen:

Wer uns heute mit schönen Worten in den Abgrund führt

Gutmenschen sind die neuen Blockwarte, die ihre Mitbürger bewachen und ihnen sagen, was sie zu denken und zu tun haben. Sie dulden es nicht, wenn jemand anders ist als sie. Wer von ihren Normen der politischen Korrektheit abweicht, ist für sie »rechts« und damit quasi vogelfrei – hier weiter >>>


Warum schweigen die Lämmer?

In den vergangenen Jahrzehnten wurde die Demokratie in einer beispiellosen Weise ausgehöhlt. Wahlen spielen mittlerweile für grundlegende politische Fragen praktisch keine Rolle mehr. Die wichtigen politischen Entscheidungen werden von politisch-ökonomischen Gruppierungen getroffen, die weder demokratisch legitimiert noch demokratisch rechenschaftspflichtig sind – Prof. Rainer Mausfeld deckt die Systematik dieser Indoktrination auf – hier weiter.


Thorsten Schulte demaskiert in diesem Buch die Geschichtsschreibung der Sieger, deckt Unwahrheiten, Halbwahrheiten und das Weglassen wichtiger Fakten in unseren Medien auf. Er entlarvt das verzerrte Geschichtsbild, das immer noch zu einem Schuldkomplex der Deutschen mit verheerenden Folgen führt. Erst dadurch wird seine Gefahrenanalyse in diesem Buch für das heutige Deutschland verständlich – hier weiter.


Wie du dein Bewusstsein erweiterst und
deine Wahrnehmung für immer veränderst >>>

Mit Neobeats zu einer klaren Wahrnehmung finden. 

Jetzt kostenlos testen!


MERKE: Dein Gehirn ist machtvoller als jeder Computer dieser Welt und in der Lage komplexe Prozesse zu lösen – hier mehr dazu.


Die Fähigkeit dein Gehirn zu beeinflussen hat Auswirkungen auf deine Gedanken, Emotionen, deine Konzentration und sogar deine Träume. Diese neue Technik kann Dir helfen – hier weiter.


Wie Du Ängste, Sorgen, Zweifel, Wut und Trauer innerhalb von ein paar Minuten auflösen kannst, erfährst Du hier.