Apfelessig – seine gesunde Wirkung und Heilkraft



Apfelessig – seine gesunde Wirkung und Heilkraft

Apfelessig – seine gesunde Wirkung und Heilkraft 1Obwohl die besondere Wirkung von Apfelessig immer noch nicht wissenschaftlich bewiesen werden konnte, wussten bereits unseren Großeltern um seine positive Wirkung und wendeten ihn damals schon als Haus- und Heilmittel an hier weiter >>>

Was jedoch wissenschaftlich belegt wurde ist, dass Apfelessig all die wichtigen Vitamine, Mineralstoffe, Säuren, zahlreiche Enzyme, Aminosäuren und Spurenelemente enthält, was auch den Apfel so gesund macht, nämlich Vitamin A, B1,B2, B6, Vitamin C, Vitamin E und Folsäure, die Mineralstoffe und Spurenelemente Natrium, Calcium, Kalium, Phosphat, Eisen, Magnesium,Flour, Selen, Kupfer, Jod und Zink. Diese einzigartige Kombination macht somit den Apfelessig zu einem umfassenden Heilmittel mit großer Wirkung.

All diese Inhaltstoffe sind wichtig für unseren Körper und dessen Gesunderhaltung. Somit hat Apfelessig mit seinen enthaltenen, genannten wichtigen Stoffen eine positive Bedeutung für unser Immunsystem, für unsere Haut und Schleimhäute, für den Stoffwechsel, für die Blutbildung und vieles mehr. Einige wichtige Inhaltstoffe wie z.B. Calcium, welcher unter anderem für die Blutgerinnung, die Regulierung unseres Wasserhaushaltes sowie Nerven und Muskeln wichtig ist, sind äußerst wichtige Bestandteile für unseren Organismus.

Apfelessig können wir als ein wahres Multitalent ansehen, denn es bekämpft schädliche Bakterien und wirkt wie ein Antibiotikum.

Apfelessig verbessert die Leistung der Nieren und kurbelt den Stoffwechsel an.

Apfelessig ist ein wichtiger Baustein für unser Blut, wirkt entschlackend und entgiftend, erfrischt, vitalisiert, fördert die Wundheilung und reguliert den Cholesterinspiegel.

Er bekämpft nicht nur in unserem Darm befindliche schädliche Darmkeime sondern er beugt vor, reguliert und reinigt ihn und schützt ihn vor Erregern und Parasiten.

Apfelessig regt unsere Verdauung und die Funktion unsere Bauchspeicheldrüse und des Magens an und fördert sie. Er hilft bei der Verdauung von Fetten und Kohlenhydraten.

Apfelessig beugt Verkalkung vor und schützt vor Osteoporose.

Apfelessig schützt uns vor Unterzuckerung und die daraus resultierenden Heißhungerattacken, da er es vermag positiv auf unseren Blutzucker einzuwirken und ihn im Gleichgewicht zu halten.

Apfelessig wirkt als wahres Schönheitselixier und verzögert den Alterungsprozess. Er gibt unserer Haut die natürliche Säure zurück, strafft unser Gewebe und hält unsere Haut geschmeidig. Stumpfen, spröden, trockenem Haar verhilft er durch die enthaltenen Pektine, welche für eine verbesserte Feuchtigkeitsaufnahme der Haare und der Kopfhaut sorgen, zu neuem Glanz, wenn man ihn verdünnt als Haarspülung verwendet.

Apfelessig ist so unglaublich vielseitig einsetzbar, dass er sogar seine Anwendung bei Atemwegsbeschwerden, Halsschmerzen, Heiserkeit, Heuschnupfen Fußpilz, Hautkrankheiten, Hautausschläge, Sonnenbrand, Hämorrhoiden u.v.m. findet.




Apfelessig MorgentrunkIch persönlich beginne meinen Tag, nun schon fast seit einem Jahrzehnt, mit Apfelessig und kann seine positive Wirkung nur bestätigen!
Morgens gebe ich in ein Glas mit lauwarmen Wasser einen Esslöffel Apfelessig hinein und etwas Agavensirup zur Süße. Das trinke ich dann in kleinen Schlucken auf nüchternen Magen.
Über den Tag verteilt gönne ich mir gerne noch 1-2 Tassen dieses köstlichen Gesundheits -Trunks und Schönheits -Elixiers.
  Eure Allure

 




Gesund mit Apfelessig
Ein Geheimtipp der Volksmedizin ist seit Jahrhunderten der natürlich gewonnene Apfelessig. Er hilft auf milde und zugleich hochwirksame Weise beim Senken des Cholesterinspiegels, beseitigt schädliche Darmkeime, belebt den Stoffwechsel und unterstützt die Gewichtsabnahme und dient auch zur effektiven Schönheitspflege unserer Haut und Haare … hier weiter >>>


Hochwertiges CBD-Öl hier erhältlich >>>

Cannabis und Cannabidiol (CBD) richtig anwenden

Wirkungsweisen und Behandlungsmethoden verständlich erklärt. Hanf und ätherische Öle wirkungsvoll kombinieren…hier >>>

CBD-Öl aus Nutzhanf – Hoffnung für die Welt

Allgemeine Informationen zum Nutzhanf gesammelt und arrangiert...hier >>>

Cannabidiol – Ein natürliches Heilmittel des Hanfs

In den USA hat Cannabidiol bereits Zulassungen als Arzneimittel gegen das Dravet-Syndrom und aktuell gegen das Lennox-Gastaut-Syndrom erhalten (beides Epilepsieformen bei Kindern). Auch gegen Multiple Sklerose ist es im Einsatz. Berechtigte Hoffnungen bestehen für den Einsatz gegen chronisch-entzündliche Darmerkrankungen und affektive Störungen…hier >>>

Hanf heilt

Die Wiederentdeckung einer uralten Volksmedizin

Hanf heilt nicht nur Krebs sondern kann auch bei chronischen Schmerzen, multipler Sklerose und Parkinson zu einer dramatischen Besserung führen. Dazu reichen oftmals kleinste Dosen, die bei den Anwendern keinerlei Trübung des Bewusstseins und der Handlungsfähigkeit bewirken…. hier weiter >>>










Kommentar verfassen