Zu früh gefreut: Geplante Unterhaltsvorschuss – Reform 2017 kommt erst zum 1. Juli 2017

Die Reform zum Unterhaltsvorschussgesetz (UVG) 2017 kommt nun erst zum 1.7.2017.

Geplant war die Reform, die die Bezugsberechtigung (künftig bis 18) und Bezugsdauer (länger als 6 Jahre) erweitert, schon zum 1.1.2017.
Sie soll der wachsenden Kinderarmut gegensteuern, scheiterte zunächst aber am Widerstand der Kommunen, die Personalaufwand und Kostenvolumen fürchteten. Nun beteiligt sich der Bund stärker an den Kosten.
.

.
Zu früh gefreut, hieß es Ende 2016 für viele Alleinerziehende: Nun kommt die geplante Reform zum Unterhaltsvorschussgesetz erst mit einem halben Jahr Verspätung – und sie tritt auch nicht rückwirkend zum 1.1.2017 in Kraft. Soviel Zeit muss sein?

  • Bisher zahlt der Staat Unterhaltsvorschuss für Kinder eines nicht zahlenden Elternteils bis zum zwölften Lebensjahr und höchstens sechs Jahre lang.
  • Die Reform sieht vor, dass künftig Kinder solcher zahlungsunwilliger oder leistungsunfähiger Elternteile bis zum vollendeten 18. – statt nur bis zum 12. – Lebensjahr Anspruch auf den Unterhaltsvorschuss haben.
  • Auch die Befristung auf 6 Jahre entfällt mit der Reform.

.

.

Verhältnis zu Hartz-IV Leistungen

Viele Alleinerziehende erhalten Hartz-IV-Leistungen und müssen den Unterhaltsvorschuss damit verrechnen. Die neue Regelung soll einen Anreiz schaffen aus den Sozialleistungen zu kommen, denn erst ab 600 Euro monatlichem Bruttoeinkommen zahlen Bund und Länder den Vorschuss für ältere Kinder (12.-18. Lebensjahr).

  • Der Anspruch für Kinder zwischen 12 und 18 Jahren wird wirksam, wenn das Kind nicht auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen ist
  • oder der alleinerziehende Elternteil bei Hartz-IV-Bezug ein eigenes Einkommen von mindestens 600 Euro brutto erzielt.

.

.

Unterhaltsvorschuss 2017:

Änderung um 1/2 Jahr verzögert

Zwar wurde die Ausweitung des Unterhaltsvorschusses für Alleinerziehende, den die Kommunen auszahlen, ausdrücklich als wichtiger Schritt zur Bekämpfung der Kinderarmut begrüßt. Der kurzfristigen Umsetzung der Reform stehen aber aus Sicht der umsetzenden Behörden haushaltstechnische und bürokratische Hindernisse im Weg.
Die Einigung sieht jetzt vor, dass der Bund seine Beteiligung an den Kosten der Reform, die auf 350 Millionen Euro geschätzt werden,  von 33,5 % auf 40 % erhöht. Der Start wird sich auf Mitte 2017 verschieben, um neue Mitarbeiter bei den Jugendämtern für die erwarteten Neuanträge einzustellen. Damit wurde der Forderung der Kommunen nach einer Übergangszeit Rechnung getragen.

Die Bundesfamilienministerin konnte sich mit der Forderung, die Neuerung rückwirkend zum 1. Januar in Kraft treten zu lassen, nicht durchsetzen.

.

.

Kritik von Sozialverbänden

Das Deutsche Kinderhilfswerk begrüßt die Einigung bei der Reform. Gleichzeitig hofft der Verband, dass im parlamentarischen Verfahren noch weitere Verbesserungen möglich werden, die Alleinerziehenden und ihren Kindern aus der Armut helfen.
„Insbesondere das Inkrafttreten der Reform zum 1. Juli sehen wir skeptisch. Hier hätten wir uns eine Regelung gewünscht, dass der Ausbau des Unterhaltsvorschusses rückwirkend zum 1. Januar 2017 in Krafttritt.“ Den Wegfall der Altersgrenze und der Einschränkungen bei der Bezugsdauer wird von uns vorbehaltlos begrüßt“, betont Holger Hofmann Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.
.

.

Unterhaltsvorschuss 2017:

Antrag bald stellen

Betroffene sollten ihren Leistungsantrag für ältere Kinder bald möglichst stellen und den Unterhalt auf den frühst möglichen Zeitpunkt beantragen.

Jugendämter müssen den Antrag auf Unterhaltsvorschuss zwar auf der Grundlage der geltenden Rechtslage ablehnen, sollte das Gesetz aber doch noch rückwirkend in Kraft treten, worauf etwa das Deutsche Kinderhilfswerk drängt, wären die Betreffenden in eine günstigeren Rechtslage.
.

Bisherige Regelung zum Unterhaltsvorschuss reicht nicht

Trennt sich das Elternpaar und zahlt der verpflichtete Ex-Partner keinen Unterhalt für die gemeinsamen Kinder (mehr), springt „Vater“Staat nach dem Unterhaltsvorschussgesetz (UhVorschG) ein. Er sichert so die wirtschaftliche Stabilität der Alleinerziehenden, die für die Betreuung und Erziehung der Kinder sorgen und anderenfalls für den ausfallenden Barunterhalt aufkommen müssten. Nun lohnt es sich bald auch, für ältere Kinder einen Antrag zu stellen.

  • Der Vorschuss wird zurzeit sechs Jahre lang gezahlt,
  • höchstens jedoch bis zum 12. Geburtstag des Kindes (§ 1 Abs. 1 Nr. 1, § 3 UhVorschG).

Dieser Zahlungszeitraum erwies sich, angesichts verbreiteter und oft anhaltender Unterhaltszahlungsverweigerung von Elternteilen und anderen Unterhaltspflichtigen als nicht ausreichend

Dies nicht zuletzt vor dem Hintergrund der enormen Belastungen und Leistungen von Alleinerziehenden.
.

.

Unterhaltsvorschuss 2017:

Höhe berechnen

Die Höhe des Unterhaltsvorschuss richtet sich gem. § 2 Abs. 1 UhVorschG i.V.m. § 1612a Abs. 1 Satz 3 BGB nach dem Alter des Kindes und dem sog. Mindestunterhalt.
Der konkrete Betrag des Mindestunterhalts wird vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz alle zwei Jahre durch eine „Mindestunterhaltsverordnung“ festgelegt. Von diesem Betrag wird das für ein erstes Kind zu zahlende Kindergeld abgezogen werden (§ 2 Abs. 2 UhVorschG). Danach waren für 2017 folgende Unterhaltsvorschussbeträge geplant.

Mindestunterhalt nach § 1612a BGB (i.V.m. § 1 Mindestunterhalts-verordnung) ab 1.1.2017

abzüglich des für ein erstes Kind zu zahlenden Kindergeldes ab 1.1.2017*

monatlicher Unterhaltsvorschuss ab 2017

für Kinder bis zum 6. Geburtstag

342,00 EUR

192 EUR

150,00 EUR

für Kinder bis zum 12. Geburtstag

393,00 EUR

192 EUR

201,00 EUR

Neu:
für Kinder bis zum 18. Geburtstag

460,00 EUR

192 EUR

268,00 EUR

* Das Kindergeld wird ebenfalls zum 1.1.2017 von 190 EUR auf 192 EUR erhöht, endgültig wird dies jedoch erst Mitte Dezember 2017 beschlossen.
.

Zu schnell geschossen?

Das neue Unterhaltsvorschussrecht hätte bis Mitte Dezember verabschiedet werden müssen. Städte und Gemeinden hielten die kurzfristige Umsetzung des Gesetzes für undurchführbar und wollten auch nicht auf den zusätzlichen Kosten „sitzenbleiben“. Daher muss vor dem Inkrafttreten eine Einigung über die Finanzierung her. Das klappte nicht.

Der Bund trägt bislang ein Drittel der Kosten, die Länder zwei Drittel. Das Vorschussgeld, das sich die Kommunen von säumigen Unterhaltspflichtigen wieder zurückholen können (sog. Rückgriff), müssen die Länder wiederum zu einem Drittel an den Bund abführen (§ 8 UhVorschG). Es wird nun darüber diskutiert, ob der Bund auf diese Einnahmen zugunsten der Länder verzichtet, damit diese nicht zu stark belastet werden. Denn es wird immerhin geschätzt, dass die Umsetzung der Neuerungen die Länder 530 Millionen EUR kosten würde, der Bund müsste – bei gleichbleibender Kostenverteilung – 260 Millionen EUR aufbringen.
 
Hintergrundinformation
Der Unterhaltsvorschuss wird geleistet

  • in Höhe des Mindestunterhalts der ersten oder zweiten Altersstufe nach § 1612a BGB – entsprechend dem Mindestsatz der Düsseldorfer Tabelle in der zutreffenden Altersstufe – (§ 2 Abs. 1 S. 1 UhVorschG)
  • oder in Höhe der Differenz zwischen dem gezahlten Unterhalt und dem Mindestunterhalt (§ 2 Abs. 3 Nr. 1 UhVorschG).

Vom betreuenden Elternteil bezogenes Kindergeld (stets nur in Höhe des geringsten Satzes für ein erstes Kind) oder Kindergeldersatz gemäß § 65 Abs. 1 EStG wird – anders als in § 1612b BGB – in voller Höhe angerechnet (§ 2 Abs. 2 UhVorschG).
Quelle: haufe.de – Allure von liebeisstleben bedankt sich!

Der Krieg gegen die Familie >>>


Deutschland, ein Steuerparadies! 
Nicht zu glauben, oder? Tatsächlich ist es aber so… Deutschland ist ein Steuerparadies, wenn man weiß wie und das gilt auch für Sie… hier weiter!


Kinder des Staates
Die strukturelle Gewalt in Fürsorgeerziehungsanstalten aller Art ist das Ergebnis der sozial- und kommunalpolitischen Ambition, in das Leben, in die Familien und in elterliche Erziehung einzugreifen. Die damit verbundene Ausdehnung staatlicher Herrschaft wurde in vielen europäischen und nordamerikanischen Ländern seit den 1890er Jahren mit den Argumenten der Eugenik bzw. der Rassenhygiene durchgesetzt. Diese epistemische Gewalt legitimiert und provoziert die strukturelle Gewalt aller staatlichen Erziehung und insbesondere jene der Fürsorgeerziehung….hier weiter >>>



Sie haben Schulden?
Wir kennen den Ausweg! Aber nicht nur einen. Dieser Ratgeber zeigt sogar alle Auswege und Tricks, wie Sie Schulden und Gläubiger besiegen. hier weiter



Ein deutscher Banker packt aus…
Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schwer es sein kann sich ein nachhaltiges Einkommen aufzubauen, was über 1.500 Euro im Monat hinausgeht. In einer Welt voller Informationen kann man oft schlecht sagen, was jetzt wichtig oder unbrauchbar ist. hier weiter >>>


Jetzt reicht’s: Schluss mit dem politisch korrekten Wahnsinn! 
Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit! Stoppen wir die Meinungsdiktatoren, die Gedanken-Manipulateure und all die selbst ernannten Gutmenschen, die sich als Volkspädagogen und Stoppen wir den Wahn der Politischen Korrektheit –mehr hier!


Endlich vom Leben DAS bekommen, was Sie wollen
Unerreichbar scheinende Ziele schneller erreichen mit Selbsthypnose … Hier >>>


Das Weltnetz brachte Erschreckendes an den Tag. 
Eine unheilige Allianz von Politik und Medien versuchte das Volk über die verhängnisvollen Folgen des Asyl-Unwesens zu täuschen. Volker Wittmann deckte die Hintergründe auf. Wer die Drahtzieher sind – erfahren Sie hier


Haben auch Sie Angst um Ihr Erspartes?
Wirft Ihre Lebensversicherung immer weniger Rendite ab? Trauen Sie den Versprechungen Ihres Finanzberaters nicht mehr? – Dann sollten Sie hier weiterlesen…


So werden Sie nicht mehr aufs Kreuz gelegt 
Gangster, Ganoven, Gauner, Gaukler und Galgenvögel sind nur so weit erfolgreich, wie SIE es zulassen. Wer diese 100 Tricks und Methoden kennt, kann nicht mehr so leicht aufs Kreuz gelegt werden… hier weiter


verheimlicht vertuscht vergessen 2016 – Geschrieben. Gestoppt. Und doch gedruckt! Gerhard Wisnewski  zur Flüchtlingskrise:
„…Was hier wirklich abgelaufen ist und weiterhin abläuft, habe ich ausführlich untersucht. Die Hintergründe sind wahrhaft monströs…“ hier weiter


Was dir deine Krankheit sagen will
Krankheitssymptome wollen etwas ausdrücken. Sie rufen uns dazu auf, wieder zur Besinnung zu kommen – und teilen uns mit, dass wir die innere Balance verloren haben. Dieser praktische Ratgeber »übersetzt« die Botschaften der Symptome der häufigsten Krankheiten in eine klar verständliche Sprache, z. B. bei: Krampfadern, Übergewicht, Akne, Altersbeschwerden, Arthritis, Blähungen, Depressionen, Diabetes, Haarausfall, Herzinfarkt,
Infektionen, Krebs u. v. m. Aktivieren Sie die Heilkraft Ihrer Seele! hier weiter >>>


Sehen ohne Brille – Gutes Sehen lässt sich trainieren!
Die Augen sind unser kostbarstes Sinnesorgan: Über sie nehmen wir 80 Prozent unserer Informationen auf. Eine gute Sehkraft fördert die Arbeitsfähigkeit und beeinflusst die individuelle Lebensgestaltung. Sehkraft bedeutet Lebensqualität! Mit regelmäßig ausgeführten Übungen können Sie Ihre Sehkraft verbessern, die Augen gezielt entspannen und die Freude am Sehen wiederentdecken  hier weiter >>>


Schilddrüse – kleines Organ mit großer Wirkung
Die Schilddrüse mit ihrer Produktion von lebenswichtigen Hormonen erfüllt in unserem Körper zahlreiche Aufgaben und beeinflusst mit ihren Hormonen unseren Stoffwechsel genauso wie unser Wachstum, unseren Kreislauf und unsere Psyche…hier weiter>>>


STOP – Die Umkehrung des Alterungsprozesses
Die Gesetze der ewigen Jugend – Die Enthüllung des Geheimnisses der Alterslosen -Richtig angewandte unumgängliche sichtbare Verjüngung erfahren Sie hier


Zucker – nicht nur ein Vitaminräuber
Zucker das von uns und weltweit am meisten konsumierte Produkt ist in fast allen uns bekannten und von uns bevorzugten Nahrungsmittelprodukten enthalten. Zucker – ein verführerischer Gaumenschmaus und durch langfristigen Genuss leider mit gefährlichen, gesundheitlichen Folgen. Zucker ist garantiert gesundheitsgefährdend! hier weiter >>>


Sie möchten jedes unerwünschte Gramm Körperfett loswerden?
Sind Sie Ihr schwabbeliges Aussehen leid und möchten endlich rank, schlank und straff dastehen? Wollen Sie endlich Kleidung tragen, die Ihren Körper betont, anstatt ihn zu verhüllen? Raufen Sie sich frustriert die Haare, weil Sie immer wieder scheitern, wenn Sie versuchen, ein paar Pfunde loszuwerden? Dann ist es Zeit, sich von all diesen Problemen zu verabschieden – und zwar für immer – So geht’s!


Künstliche Vitamine – Gift für unseren Körper
Künstliche Vitamine können, je nachdem welche Art von künstlichen Vitaminen wir unserem Körper zuführen ( Vitamin E, A, C….) in unserem Hormonsystem erheblichen Schaden anrichten, unsere gesunde Darmflora zerstören und unser Krebsrisiko erhöhen. hier weiter >>>


Die Offenbarung lebendiger Kost
Es gibt nur eine einzige Ursache für Krankheiten, und die heißt falsche Ernährung. Die Offenbarung über die hochwertigste und vom Körper am leichtesten zu erschließende Energiequelle.finden Sie hier


Volksdroge Milch und Weizen
Milch und Weizen schädigen nicht nur unseren Darm sondern durch ihre rausch-ähnliche Wirkung von Kasein und Gliadinen im Gehirn, steuern sie unser Verhalten. Leider ist den meisten von uns nicht bekannt, dass aus Sicht der menschlichen Evolution Milch und Weizen für unseren Körper und unser Verdauungssystem eine enorme Belastung darstellt, da es unserem Körper durch fehlende Enzyme nicht möglich ist diese vollständig zu verwerten… hier weiter >>>


Hände, die sich berühren; Augen, die sich erkennen – Was wissen wir wirklich über die Avatare? Wer sind sie? Welches Geheimnis liegt in ihnen verborgen? Und nicht zuletzt: Wie wir   ihre spirituellen Botschaften in unser Leben integrieren können – erfahren Sie hier!


Sodbrennen 
Sodbrennen kennt sicher fast jeder von uns. Bei manchen regelmäßig nach dem Essen, bei anderen wie geglaubt nur durch bestimmte Lebensmittel hervorgerufen. Aber meist sind es die ungesunden Ernährungsgewohnheiten, welche uns früher oder später Sodbrennen bescheren… hier weiter >>>


Verbotene Wissenschaften
Weil nicht sein kann, was nicht sein darf: Weil es Jahr für Jahr um Milliardensummen an Forschungsgeldern geht, die im Kartell der etablierten Wissenschaft bleiben sollen. Weil alternative Konzepte, zum Beispiel in der Energieerzeugung, politisch unerwünscht sind. hier weiter


Vitamin D3 – Das Sonnen-Vitamin und seine positive Wirkung auf unsere Gesundheit
Der Mangel an Sonnenlicht und die damit verbundene geringe Aufnahme von Vitamin D3 sind Begleiterscheinungen der meisten Krankheiten. UV-Strahlen wirken sich positiv auf unseren Körper und unsere Gesundheit aus und vermögen es zu heilen… hier weiter >>>


Magnesiumöl
Magnesium kann Ihr Leben verändern! Denn das Schlüsselmineral ist an fast allen Vorgängen im Körper beteiligt. Ob Sie mehr Kraft, Energie, Vitalität oder gute Laune haben wollen, ob Sie an bestimmten Symptomen oder Erkrankungen leiden oder sich verjüngen und pflegen möchten – Magnesium wird Sie effektiv unterstützen. hier weiter


Ganz natürlich abnehmen, sogar mit deinem Lieblingsessen
Bodybriefing ist einzigartig auf dem deutschen Abnehmmarkt (wahrscheinlich sogar weltweit). Denn mit dem Bodybriefing System kannst du ganz natürlich abnehmen, sogar mit deinem Lieblingsessen: ohne Hunger- ohne Diätplan – ohne Fitness-Studio – ohne Medikamente – ohne jegliche Pillen… hier mehr erfahren >>>


Sole Zahncreme ohne Fluorid
Medizinischer Schutz vor Karies und Zahnstein.Die Weleda Sole-Zahncreme mit einem löslichen Putzkörper aus Natriumcarbonat (Salz) beugt Karies durch die Neutralisation schädlicher Säuren vor und hemmt somit auch die Neubildung von Zahnstein. Der einzigartige Putzkörper aus Salzkristallen…hier weiter

Ein Kommentar

  1. Das Unterhaltsvorschussgesetz sollte ja ursprünglich zum 01.01.2017 kommen. Aktuell ist immer noch nichts verabschiedet. Es ist also gar nicht sicher, ob der Termin 01.07.2017 gehalten wird. Diese ewigen Wasserstandsmeldungen sind nervig und unnötig.

Kommentar verfassen