Die drei Gifte der Seele – BUDDHA

Der Buddha erklärte, dass es drei Dinge gibt,
die die Seele vergiften und die sind
Anhängen
Die Ablehnung
Unwissenheit
.
.

Im Einklang mit dem Grossen Gebot
Dr. Raymond Holliwell erklärt anhand von elf spirituellen Gesetzmäßigkeiten, wie eine erfolgreiche Lebensgestaltung von zwar unsichtbaren, aber dennoch nicht minder wirkungsvollen Prinzipien abhängig ist. Die Metapher „das Große Gebot“ verwendet er als Synonym für „Gott“. Hiermit meint er keinen äußeren „Gott“ im kirchlich-dogmatischen Sinne, sondern das Lebensgesetz, dem jeder einzelne Mensch unterworfen ist – hier weiter >>>

.
1. Anhängen
.
Es verleitet uns dazu, uns zu klammern, zu glauben, dass wir die Besitzer von Dingen und Menschen sind, von Arbeitsgruppen, von Freunden, von Kindern, von Paaren, sogar von den Orten, an denen wir gehen.
.
Wenn wir ein Meeting haben und aus irgendeinem Grund nicht zu einem Ergebnis kommen, setzen wir ein weiteres Meeting für den nächsten Tag an. Und wenn wir am Tag nach dem Meeting ankommen, sitzen wir an demselben Platz, an dem wir am Vortag gesessen haben. Und wenn es jemand wagt, sich auf diesen Platz zu setzen, sagen wir: „Du sitzt auf meinem Stuhl.“
Das Erstaunen des Gegenübers muss unsäglich sein: „Wie kann es Ihr Stuhl sein, wenn dies ein öffentlicher Ort ist“, und die Antwort: „Da habe ich gestern gesessen“.
.
So funktioniert unser Verstand.
So halten wir an allem fest.
.
Anhaftung erzeugt Eifersucht, Aggressionen gegen andere, weil wir glauben, dass sie uns das wegnehmen werden, was wir „glauben“, dass es uns gehört, denn in Wirklichkeit gehört uns nichts, wir sind nicht einmal Besitzer unseres Körpers, weil wir ihn im Moment des Todes zurücklassen müssen.
.
Anhaftung ist eine Quelle des Leidens,
weil wir die 1. Große Edle Wahrheit missachten:
Alles ist unbeständig.
.
Und wenn die Dinge vergänglich sind, welchen Sinn hat es dann, an etwas festzuhalten, von dem wir sicher sind, dass es vergehen wird? Beispiel: Eine Ehe, die vor langer Zeit endete, lässt Euch jahrelang leiden.
.



.
Man muss einfach akzeptieren, dass Menschen das Recht haben, ihre Meinung zu ändern. Wie bei uns selbst: Vielleicht haben wir früher etwas nicht gemocht und jetzt schon, und wir zählen es mit Erstaunen, wenn wir mit Freunden sprechen. Wir sagen: „Früher mochte ich keine Pizza, und jetzt liebe ich sie.“
.
Ja, Menschen ändern sich in allem, Einstellungen, Geschmäcker, Aktivitäten, Meinungen und Liebe ist nicht für immer in einigen.
.
Wenn einem Menschen nahegelegt wird, das loszulassen, was nie seins war, ist das Gefühl des Wohlbefindens unbeschreiblich.
.
Anhaftung ist die Hauptquelle des Leidens
und wir werden sie weiter analysieren.
.
.
Im Einklang mit der göttlichen Matrix
In dieser Matrix des Lebens spiegeln sich alle unsere Überzeugungen und Einstellungen wider. Lassen auch Sie sich von der Matrix faszinieren, und lernen Sie so, die Botschaften des Lebens leicht zu verstehen und umzusetzen – hier weiter >>>
.
2. Die Ablehnung
.
Das führt zu Wut und Hass.
.
Etwas zu wollen, das nicht existiert, etwas aus unserem Leben entfernen zu wollen, ist nutzlos, denn was immer Ihr tut, was Euch stört, wird da sein. Wir mögen uns an diesem Nachbarn stören, aber weit davon entfernt, mit dieser Person in Konflikt zu geraten, sollten wir vielmehr herausfinden, warum er Euch so sehr stört. Welche Dinge projizieren Ihr auf ihn, die Eure sind?
.
Und die Dinge, die Ihr nicht beseitigen könnt,
müsst Ihr lernen, mit ihnen zu leben.
Ablehnung ist die andere Quelle des unendlichen Leidens.
.



.
3. Unwissenheit
.
Ignorieren der universellen Gesetze. Ignorieren, dass der Schmerz, den Ihr anderen tut, irgendwie zu Euch zurückkommt.
.
Das Gesetz des Karmas zu ignorieren, die drei Gifte der Seele zu ignorieren und im Allgemeinen die Lehren nicht zu kennen, stellt ein sehr mächtiges Gift dar.
.
Viele Menschen denken:„Weil ich den Kerl nicht mag, werde ich ihm wehtun“, und damit unterschreibt er eigentlich sein eigenes Todesurteil.
.
Den Schaden, den er anrichtet, wird er unfehlbar erhalten. Am besten ist es, immer ausgeglichen zu sein und anderen gute Taten zu bieten.
.
Bringen wir unsere Essenz in Einklang…
.
.

Thalus von Athos – Wandel

Alles ist im Wandel – wir wandeln uns und die Erde wandelt sich. Viele Menschen sprechen von einem Aufstieg in die fünfte Dimension. Doch was bedeutet das überhaupt? Wie geht so etwas vor sich? Macht es etwa Plopp und alles ist anders? Was bedeutet eine »Wedische Welt«? – hier gibt’s Antworten >>>


Quantensprung in die 5. Dimension

Die Materieverbundenheit des Menschen neigt sich dem Ende zu und das dreidimensionale, logische Denken verliert seinen Stellenwert. Auf unserem Planeten Erde wurde eine neue Zeitlinie errichtet, die aus einem hochfrequenten Lichtverstand aufgebaut ist. In dieser Zeitlinie leben schon viele Lichtarbeiter mit ihrem fünfdimensionalen Verstand und in einer Einheit mit ihrem Herzen, ihrer Seele und ihrem Geist. Hier wirst du vorbereitet, Schritt für Schritt in die fünfte und weitere Dimensionen aufzusteigen – >>>



.



Die Kinder des neuen Jahrtausends
Mediale Kinder verändern die Welt >>>


Kyphi Kugeln – Das Räucherwerk der Pharaonen

Im alten Ägypten wurden vor den Toren der Tempel und in den Räumen des Pharao in der Abenddämmerung Kyphikügelchen geräuchert. Mit größter Sorgfalt wurden diese im heiligen Tempel von den Priestern und Priesterinnen hergestellt.

Bei diesen Kyphi werden 19 Ingredienzen pulverfein gemahlen und in mehreren Stufen in einer Klangschale zu einem Teig verarbeitet. Danach folgt eine gewisse Ruhezeit, in welcher der Kyphiteig immer wieder mit den Klangschalenfrequenzen eingeschwungen wird. Nun werden die Kyphikügelchen achtsam von Hand gerollt und anschließend zur Trocknung ausgelegt. Der ganze Prozess dauert etwa drei Monate.

Kyphi beflügelt unsere Sinne. Es versetzt uns in eine andere Welt und lässt uns das Alltagsgeschehen vergessen. Schleier öffnen sich und wir werden empfänglich für die intuitive Schau. Kyphi ist besonders als Abendräucherung oder zur Meditation geeignet.

Kyphi Kugeln – hier >>>

Kyphi Kugeln  als Räucherset hier >>>


DNA-Aktivierung durch die Sprache des Lichts

Erinnerung & neues Erwachen
zur Wiederanbindung an unsere kosmische Familie

Für all jene, die endlich Zugang zu ihrer kosmischen Familie haben möchten. Die CD enthält Erläuterungen sowie eine vorbereitende Übung zu den folgenden Seelenreisen. Während die erste Reise Ihre Erinnerung an Ihre Sternenheimat weckt, führt die zweite Reise zu einem Heiltempel der Plejader. Dort werden die Wunden Ihrer Seele geheilt und Ihre Sternenkind-Energie für das irdische Leben freigesetzt.


Das große Karma-Handbuch

Die Rückführungstherapie weist Erfolge auf,
welche die bisherige Medizin und Psychotherapie
vor Neid erblassen lassen müssten !!

Neueste empirische Forschungsergebnisse aus der Rückführungstherapie zeigen, dass das Gesetz des Karmas nicht nur eine philosophische Spielerei oder ein Glaubenskonzept ist, sondern dass es sich hier tatsächlich um ein göttliches Prinzip handelt, in welches wir als Menschen alle eingegliedert sind. Löst man die Ursachensetzung in jenen frühen Leben auf, so kann meist eine sofortige oder teilweise Heilung erzielt werden … hier >>>


Magnesit, Aventurin, Bergkristall, versteinertes Holz und Rauchquarz helfen Stress abzubauen, Sorgen loszulassen und leichter in den Schlaf zu kommen. Die erdende Wirkung dieses Steinmixes gleicht Stimmungsschwankungen aus und ordnet aufgewühlte Gefühle und Gedanken. Verspannungen werden gelöst und Sie können neue Kraft schöpfen… hier >>>

Die verwendeten Bergkristall-Spitzen
haben eine noch höhere Schwingung als die Rohsteine.


Manifestiere die Wahrheit

Der Mond und der kosmische Code der Schöpfung entschlüsselt das wohl größte Geheimnis der Menschheit anhand der Energieströme und seelischen Kräfte des Menschen. Wie wir selbst am und durch den eigenen Leib den Schöpfungscode aktivieren können und dadurch vollkommene Heilung und Erleuchtung erfahren, erfährt man hier >>>


Corona Fehlalarm?

von Dr. Sucharit Bhakdi und Karina Reiss

Corona Fehlalarm?